Brauer lädt ein…: DAS URKNALL-EXPERIMENT

Prof. Dr. Dieter B. Herrmann; Foto: Ralph Drescher, Berlin

Im Herbst 2009 ist in Genf die „Größte Maschine aller Zeiten“ in Betrieb genommen worden: der Large Hadron Collider (LHC). Nach einer längeren Pause wurde er 2015 wieder hochgefahren – auf seine maximale Leistung. Subatomare Teilchen prallen dort mit nahezu Lichtgeschwindigkeit aufeinander. Die Forscher hoffen, damit dem „Geheimnis des Urknalls“ und somit der Entstehung des Universums auf die Spur zu kommen. Wie ist das möglich? Der Vortrag berichtet, unterstützt von faszinierenden Bildern, über die gegenwärtigen Vorstellungen von der Lebensgeschichte des Weltalls und über das Standardmodell der Mikrowelt. - Prof. Dr. Dieter Herrmann war Gründungsdirektor des Zeiss-Großplanetariums in Berlin und ist Honorarprofessor an der Humboldt-Universität Berlin.

Berliner Tschechow-Theater

08.11.2017, 19.00 Uhr

Brauer lädt ein…: DAS URKNALL-EXPERIMENT

Auf der Suche nach dem Anfang der Welt. Vortrag mit Prof. Dr. Dieter B. Herrmann. Moderation: Wolfgang Brauer. Eintritt 5 €, erm. 4 €

Foto: NASA/ESA www.spacetelescope.org

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen