Hilda Gerharda van der Veen: Malerei, Grafiken

Sonnenuntergang; Foto: Hilda Gerharda van der Veen

Hilda Gerharda van der Veen ist in Friesland, im hohen Norden der Niederlande, aufgewachsen. Ein flaches Land mit freien Feldern, ein Land von Seen und Meer, von großartigen Aussichten. Mit acht Jahren malte sie ihr erstes Aquarell, den ersten Kunstunterricht bekam sie vom Vater. Später studierte sie Kunstpädagogik. Nach längeren Reisen kehrt die Familie 1992 zurück nach Friesland. Einige Jahre später kauft sie sich ein kleines Haus auf der Insel Terschelling, in der Mitte der hügeligen Dünen, zwischen der Nordsee und dem Wattenmeer. Hier arbeitet die Künstlerin meistens im Freien. Auf Holztafel und Brett malt sie das Wattenmeer. Wellen, Wind und Wolken. Expressiv, schnell, farbenreich. Mit Acryl, Aquarell, Bleistift, Buntstift und Kreide. Meeresstille und graue Ferne, die ein stürmisches Wetter ankündigt. Ebbe und Flut. Einheit von Platz, Zeit und Handlung. Sie malt die unvergleichliche Schönheit des Meeres. Immer das leere Meer. Hier sieht man keine Schiffe, Masten, Vögel. Das wäre einfach überflüssig. Nur das Meer – und der Zuschauer. Im Atelier in Leeuwarden malt Hilda viele Menschenbilder – weiblich, männlich, androgyn. Sie beobachtet die Menschen, wie sie sich bewegen. Wie zeigt sich das Selbstbewusste oder das Zerbrechliche eines Porträtierten? Die Künstlerin versucht zu verstehen: was bewegt diesen Menschen, welches Verhältnis hat er zur Welt? Menschen und Meere haben etwas Gemeinsames – sie ändern sich ständig und trotzdem bleiben sie immer dieselben.

Studio Bildende Kunst

>> Plakat

11.04.2014 bis 15.05.2014

Helga Schönfeld: Ge-Schichten - Photo-Synthese

Ein Ausschnitt aus der Arbeit der Künstlerin. frei mehr...

Photo-Synthese 1; Foto: Helga Schönfeld

>> Plakat

14.04.2014, 15.30 Uhr

Geschichte(n) im Studio: Skandal in Lichtenberg - Kriminalfälle und Affären aus alter Zeit

Gesprächsrunde zum Tee oder Kaffee, mit einem einführenden Vortrag von Rotraut Simons. 3,00 € / erm. 2,00 € mehr...

Amtsgericht und Gefängnis der Stadt Lichtenberg; Abb.: Postkarte um 1907

>> Plakat

23.04.2014, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Vincent van Gogh

Ein Bildervortrag mit Jörg Bock. Anmeldungen unter 5532276 erwünscht. 6,50 € inkl. Frühstück mehr...

Selbstbildnis 1887; Abb.: Vincent van Gogh

>> Plakat

26.04.2014, 11.00 Uhr

Stadttour: Rund um den Anton-Saefkow-Platz

Geführter Spaziergang mit Frau Rotraut Simons. Treffpunkt: Straßenbahnhaltestelle Anton-Saefkow-Platz, Karl-Lade-Str. (Tram M8). 3,00 € mehr...

Kunst am Anton Saefkow Platz; Foto: Rotraut Simons

>> Plakat

28.02.2014 bis 03.04.2014

Caren Buschko, Marianne Fritz: ZWEIKLANG

Druckgrafiken, Zeichnungen, Collagen frei mehr...

Pandoras Büchse. 2011. Collage; Abb.: Marianne Fritz

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung