Marc Chagall – „Dessins pour la Bible“

Der betende Hiob (1960); Abb.: Marc Chagall

04.11. bis 29.12.

Kulturforum Hellersdorf

Marc Chagall, geboren am 07. Juli 1887 in Witebsk (Belarus) und gestorben am 28. März 1985 in Saint-Paul-de-Vence (Frankreich), gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten in der Malerei des 20. Jahrhunderts. In seinen künstlerischen Arbeiten gehen Traum und Wirklichkeit, Erinnerung und Gegenwärtiges, Vision und Prophetisches eine enge Verbindung ein und verschmelzen zu einer phantastisch metaphorisch verschlüsselten Bildwelt. Zeit seines Lebens setzte sich der Künstler leidenschaftlich und intensiv mit der Bibel auseinander. Bereits als Kind liebte er die Figuren und Geschichten des Alten Testaments, die ihm später eine Quelle der Inspiration für seine künstlerischen Arbeiten wurden. Einen ersten Zyklus von Lithographien, der sich ausschließlich mit Themen der Bibel beschäftigte - Titel "Dessins pour la Bible", Bilder für die Bibel - schuf er Mitte der fünfziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts in Frankreich. Doch das Thema beschäftigte ihn weiter, und so fertigte er einen zweiten Lithographie-Zyklus mit dem gleichen Titel, den er 1960 veröffentlichte. In neuen zahlreichen poetischen Darstellungen widmete er sich den Themen der Schöpfung, den biblischen Frauengestalten und der Figur des Hiob. Aus diesem II. Zyklus werden Drucke sowie weitere Originallithographien gezeigt.

Studio Bildende Kunst

>> Plakat

04.10.2014 bis 13.11.2014

Brigitte Haase: Handgeschöpfte Bildwelten

Malen mit Pulpe, Collagen, eine Auswahl der vielfäligen Arbeiten der Künstlerin. Beim Festival Kunstkreuz 2014 am 11.10.2014, um 17 Uhr wird Brigitte Haase ihre Arbeiten und die Technik des Papierschöpfens vorstellen. Eintritt frei mehr...

Traumstraße, 2012, Collage aus handgeschöpftem Papier; Foto: Brigitte Haase

>> Plakat

10.10.2014, 16.00 Uhr

Kunstkreuz im Studio: Bilder, Musik und Literatur

Kulturelle Angebote zum Anschauen, Zuhören und Selbermachen. Kaffee, Kuchen, Getränke und Deftiges zum Kosten und Genießen. Eintritt frei mehr...

Studio Bildende Kunst-Lange Nacht der Bilder 2012; Foto: Werner Baumgart - Kulturring

>> Plakat

11.10.2014, 16.00 Uhr

Kunstkreuz im Studio: Bilder, Musik und Tanz

Kulturelle Angebote zum Anschauen, Zuhören, Mittanzen und Selbermachen. Kaffee, Kuchen, Getränke und Deftiges zum Kosten und Genießen. Eintritt frei mehr...

Ausstellung Studio LNdB 2011; Foto: Archiv Kulturring

>> Plakat

12.10.2014, 14.00 Uhr

Kunstkreuz im Studio: Bilder und Tanz

Kulturelle Angebote zum Anschauen, Zuhören, Mittanzen und Selbermachen. Kaffee, Kuchen, Getränke und Deftiges zum Kosten und Genießen. Eintritt frei mehr...

Grafikstand LNdB 2011 - Studio; Foto: Dirk Schulze - Archiv Kulturring

>> Plakat

13.10.2014, 15.30 Uhr

Geschichte(n) im Studio: Das vergessene Gut Lichtenberg

Gesprächsrunde zum Tee oder Kaffee, mit einem einführenden Vortrag von Dr. Knut Käpernick. 3,00 € / erm. 2,00 € mehr...

Möllendorffstraße, Postkarte 1910; Abb.: Archiv Kulturring

>> Plakat

18.10.2014, 11.00 Uhr

Stadttour: Die Falkenberger Feldmark - eine Landschaft mit "Pfiff"

Geführter Spaziergang mit Barbara Linkert "Eulentours", Treffpunkt: Dorfkate Falkenberg, Dorfstr. 4A, 13057 Berlin (S-Bhf. Hohenschönhausen, Tram M4, M17 bis Endhaltestelle, ca. 600 m Fußweg; Bus 187: Haltestelle Falkenberg/Dorfstr.) Teilnahmegebühr: 3,00 € mehr...

Falkenberger Feldmark; Foto: Barbara Linkert, Eulentours

>> Plakat

22.10.2014, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Julie Wolfthorn - Leben und Werk der Malerin und Grafikerin (1864 - 1944)

Vorgestellt vom Julie-Wolfthorn-Freundeskreis Eintritt: 6,50 € inkl. Frühstück mehr...

Julie Wolfthorn in ihrem Atelier; Abb.: „Julie Wolfthorn“ von Unbekannt - http://www.juliewolfthorn.de/

24.10.2014, 13.00 Uhr

Berliner KulturTour - Zu Besuch im Bundestag

Hautnah bundesdeutsche Demokratie erleben mit dem Lichtenberger Bundestagsabgeordneten Dr. Martin Pätzold im Reichstagsgebäude. Treffpunkt vor dem zentralen Eingang für Besucher an der Scheidemannstraße, Westportal Reichstagsgebäude um 12.45 Uhr. Teilnahmegebühr: 7,50 €, Anmeldung zwingend erforderlich /Tel. 030/5532276). mehr...

Reichstagsgebäude von Westen, kurz vor Sonnenuntergang.; Foto: Jürgen Matern, CC BY-SA 3.0

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung