Klassik für Flöte und Piano

Mara White; Foto: Solveig Schiebel

Unglaublich vielseitig – das ist es, was einem zu Mara White alias Mariana Wittkowski einfällt. Von Keyboard und Gesang in einer Ostrock-Band über klassische Querflöte bis hin zu Moderation, aber auch Organisation von großen Veranstaltungen reichen ihre Talente. Erste Bühnenerfahrung sammelte sie im Alter von 8 Jahren im Kinderchor der Deutschen Staatsoper Berlin. Nach ihrer Ausbildung an den Musikschulen Berlin-Lichtenberg und Friedrichshain studierte sie Querflöte, u.a. Jazzflöte bei Volker Schlott, Keyboards und Gesang an der Musikhochschule "Hanns Eisler". Ihre Gesangsausbildung erweiterte sie im Bereich Musical, Rock-Pop bei Bernhard Grieser ("The Berlin Star Singers"). Heute arbeitet Mariana Wittkowski als Dozentin für Querflöte, Blockflöten und Keyboards an der Schostakowitsch-Musikschule in Berlin-Lichtenberg und ist unterwegs als Studiomusikerin, Moderatorin, Sängerin, Flötistin und Keyboarderin in Soloprogrammen, mit den Bands "Hotline-Express" und "Between" sowie als "Mara White" im Musical. Zusammen mit ihrem Pianisten Martin Dincher wird sie diesmal das Publikum in die Welt der klassischen Musik entführen. Das Repertoire reicht von Bach und Händel über Donizetti und Debussy bis in die Gegenwart.

Fotogalerie Friedrichshain

10.02.2017 bis 24.03.2017

Frank Gaudlitz - Sonnenstraße / La Ruta del Sol

Auf den Spuren von Alexander von Humboldt auf seiner berühmten amerikanischen Reise. Schwarz-weiße Landschaftsaufnahmen aus Kolumbien, Ecuador und Peru sowie Portraitaufnahmen entlang des Weges. Eintritt frei mehr...

Maria Arcelia Rodriguez, 76 Jahre und Cesar Efrain Calderon, 73 Jahre, Chillanquer, Kolumbien 2010; Foto: Frank Gaudlitz

13.01.2017 bis 03.02.2017

Wohin Woher - Reportagefotografien zum Thema Flucht

Fotografien der TeilnehmerInnen des Reportagefotografie-Kurses am Photocentrum der Gilberto-Bosques-Volkshochschule Friedrichshain-Kreuzberg unter Leitung von Ann-Christine Jansson Wohin geht, wer Zuflucht sucht? Was bleibt zurück, wenn Menschen Orte verlassen? Wo haben sich die Geschichten Geflüchteter eingeschrieben? Und wie inszenieren sich jene, die keine Fremden wollen? Eintritt frei mehr...

Der Flüchtling Ein Mensch; Foto: Theresa Traubel

22.02.2017, 17.00 Uhr

Jahresauftakt bei Brot und Wein

Der Vorstand lädt zum Treffen der Freunde, Akteure, Mitglieder und Mitarbeiter des Kulturrings ein. Gemeinsam wollen wir über unsere Vorhaben diskutieren, dabei ungezwungen auch neue Ideen aussprechen und uns über Chancen für deren Verwirklichung verständigen. Gemeinsam arbeitet es sich besser. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Eintritt frei

Foto: Bernhard Richter

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen