Neues Jahr mit Väterchen Frost

Jolka-Fest; Foto: LaLaFa

07.12., 14.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Die Jolkaveranstaltung im Jugendzentrum BETONIA richtet sich an alle Kinder aus dem Kiez und deren Familien. Dabei wird nach traditioneller russischer Art die Weihnachtszeit gefeiert. Jolka bedeutet im Russischen Tannenbaum, der meist in einem großen Raum aufgestellt und geschmückt wird. Die Kinder kommen schön verkleidet und singen Kinder- und Weihnachtslieder, tanzen und spielen Märchen um die Tanne herum in deutscher und russischer Sprache. Der Legende nach kommt Väterchen Frost mit seiner Enkelin Snegurotschka (Schneeflöckchen), und sie bringen Weihnachtsgeschenke mit, die an alle Kinder verteilt werden. Traditionell sind das bunte Tüten mit Pralinen, Nüssen und Mandarinen. Das Ensemble "T&T" (Tanz und Theater) vom Kulturring in Berlin e.V. gestaltet das Programm. Alle sind aufgefordert mitzufeiern und sich von den phantasievollen Kostümen verzaubern zu lassen.

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

29.01.2012, 15.00 Uhr

Ein Fest für Friedrich II.

Aufführung mit Concerto Brandenburg, Ort: Schloss Friedrichsfelde, Berlin

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro, Friedrichstr. 128, 10117 Berlin

Tel. 030 / 282 63 43

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung