Galeriefrühstück; Der Schöpfer der Quadriga - Johann Gottfried Schadow

Schadow im Atelier, 1795 ; Abb.: F. G. Weitsch

12.11., 10.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

Am 20. Mai 1764 wurde Johann Gottfried Schadow als Sohn eines kleinen Schneidermeisters in Berlin geboren. Er wurde Königlicher Hofbildhauer und Direktor der Kunstakademie. Seine Quadriga auf dem Brandenburger Tor ist ein Wahrzeichen Berlins, doch es gibt noch zahlreiche andere Statuen und Reliefs des Künstlers in Berlin, die das Bild der Stadt bis heute prägen. Neben seiner Tätigkeit als Bildhauer und Lehrer illustrierte er auch „Berliner Witze“, gründete den ersten Berliner Künstlerverein und den ersten deutschen Schachklub.

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

29.01.2012, 15.00 Uhr

Ein Fest für Friedrich II.

Aufführung mit Concerto Brandenburg, Ort: Schloss Friedrichsfelde, Berlin

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro, Friedrichstr. 128, 10117 Berlin

Tel. 030 / 282 63 43

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung