"Der sterbende Heiland" - Passionsoratorium von Johann Wilhelm Hertel

Foto: St. Johannis

18.04., 20.00 Uhr

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

»Der sterbende Heiland« wurde erstmalig am Karfreitag des Jahres 1764 in Schwerin aufgeführt. Sie ist die früheste von insgesamt zehn großen geistlichen Kantaten, die Hertel in seinem über drei Jahrzehnte währenden Dienstverhältnis für das Mecklenburg-Schweriner Fürstenhaus komponierte. Der Textdichter Joh. Fr. Löwen reduzierte die Passionsgeschichte auf ihre affektstärksten Momente (Gebet und Gefangennahme zu Gethsemane, Verrat und Reue des Petrus, Geißelung, Kreuzigung und Tod) und lässt sie darüber hinaus nicht in herkömmlicher Weise berichten, sondern spiegelt sie in den Emotionen eines lyrischen Ichs. Der musikalische Stil der Hertelschen Kantate wird einerseits von einer starken Affinität zur barocken Tonmalerei getragen und ist im Detail stärker dem kontrapunktischen Denken verhaftet, andererseits aber auch gerade im Harmonischen äußerst unkonventionell und impulsiv. Diese sehr eigene Verbindung von traditionellen Zügen und einer zum Teil ganz neuartigen Expressivität macht den großen Reiz von Hertels Passionsmusik aus.

Berliner Tschechow-Theater

>> Plakat

10.01.2012, 19.00 Uhr

Die Rache einer Frau

Tschechow-Club-Salon. Lesung mit anschließender Diskussion mit der Schauspielerin und Übersetzerin Brigitte Buhre aus Hamburg Eintritt frei mehr...

Diogenes Verlag

11.01.2012, 10.00 Uhr

Die Bremer Stadtmusikanten

Mitmachprogramm von und mit dem Theater Dreikäsehoch für Kinder ab 3 Jahren 3,00/2,50 € mehr...

Theater

13.01.2012, 14.00 Uhr

Tanzcafé

Tanznachmittag für Junggebliebene mit der Alex-Band. 5,00 €; A auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,00 €

14.01.2012, 19.00 Uhr

Russische Seele

Theatergastspiel mit Brigitta Achenbach und Magdalena Ritter vom Theater in Flagranti. 7,00/5,00 € mehr...

Internet

15.01.2012, 15.00 Uhr

Theater mit T & T

Haustheatervorstellung von und mit dem Ensemble T&T (Theater und Tanz). Aufführung in russischer Sprache. Regie: Natalija Sudnikovic. Kostüme: Tamara Badt Eintritt: 5,00 €, ermäßigt: 3,00 €

>> Plakat

22.01.2012, 19.30 Uhr

Man stirbt doch nicht im dritten Akt!

Kabarettistische Lesung von und mit Peter Bause Eintritt: 8,00 €, ermäßigt: 6,00 € mehr...

Tom Peschel

>> Plakat

24.01.2012, 18.00 Uhr

Vom Schaden des Tabaks

... und weitere Texte in einer szenischen Lesung anlässlich des 152. Geburtstages von Anton Tschechow mit Cornelia Jahr und Bernd Nönnig vom Theater aus dem Nichts aus Hamburg. Eintritt: 5,00 €, ermäßigt: 3,00 € mehr...

Jahr

28.01.2012, 18.00 Uhr

"Winter König“

Themenabend. Veranstaltung in russischer Sprache. Moderation: Alexej Demanov Eintritt: 3,00 €

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung