Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens

Charles Dickens Weihnachtsgeschichte - Theater Sinn &Ton; Foto: David Baltzer

07.12., 12.00 Uhr

Kulturforum Hellersdorf

„Weihnachten? Bäh Humbug! Es ist die Zeit, in der man Rechnungen bezahlen muß, obwohl man kein Geld hat! Alles Humbug!“ - Scrooge. Ausgerechnet zu Weihnachten wird Ebenezer Scrooge, Londons größter Geizhals und Menschenfeind, von drei Geistern heimgesucht. Sie zeigen ihm sein schäbiges, gewinngieriges Leben in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. – Scrooge sieht sich zum ersten Mal selbst, ohne Illusionen. Wird es den Geistern gelingen, den Miesepeter zu einem guten Menschen, zu einem geachteten und freundlichen Mitglied der Gesellschaft zu läutern? Charles Dickens' weltberühmte Weihnachtsgeschichte ("A Christmas Carol in Prose") in der Fassung der "Hörspiele zum Zugucken" wird seit 1997 jedes Jahr im Dezember auf die Bühne gebracht! Eine gruselig-heitere Mixtur aus Lesung und Theater, eine Lesung in Maske und Kostüm, mit Kettenrasseln, Uhrenticken, maskierten Geistern und ominösen Klavierklängen. Besetzung: Teo Vadersen als Ebenezer Scrooge; Klaus Nothnagel: Geister sowie alle Herrenrollen; Christine Marx als Erzählerin sowie alle Damenrollen; Ortrun Dreyer: Klavier sowie alle Geräusche.

Kindermedienpoint Spandau

19.01.2012, 13.30 Uhr

Teddy auf dem Mond

Basteln im Medienpoint; Mitmachen frei mehr...

Kulturring

Kindermedienpoint Spandau, Kraepelinweg 7, 13589 Berlin

Tel. 37 58 19 50

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 17.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung