tatütata - torsten bohm. malerei und zeichnungen

Alte Frau in Tracht. Es wird Zeit für Aktionen; Abb.: Torsten Bohm

09.02. bis 31.03., 19.00 Uhr

Kulturbund Treptow

Das Wesentliche müsse immer verborgen bleiben, sonst könne es sich nicht zeigen, so Torsten Bohm über seine Bilder. Mit dieser quasi negativen Tautologie taucht er sie in eine geheimnisvolle Dialektik, die den Betrachter in voller Absicht einerseits neugierig machen will und andererseits ratlos zurücklässt. Torsten Bohm über Torsten Bohm: „ich wohne und arbeite mit hund lucky in der nähe von luckenwalde. regelmäßig besucht uns herr m. aus berlin und bringt die liebe mit. ansonsten ist ruhe im karton. wenn ich mich aufrege, schlafe ich schlecht. ich esse gern, rauche viel und höre tagsüber musik, hauptsächlich opern. in der nacht gucke ich fernsehen, vor allem teleshopping, bestelle aber nie etwas. als die zeit gekommen war, habe ich angefangen zu malen. seit dem male und zeichne ich was kommt aber das wesentliche muss immer verborgen bleiben sonst kann es sich nicht zeigen. soweit ich es überblicken kann, bin ich der führende vertreter meiner art im nuthe-urstromtal. mit ta tü ta ta debütiere ich in berlin treptow und ziele auf ihr herz.“

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor

>> Plakat

11.01.2012,

Singen macht Laune

Wir singen in geselliger Runde die schönsten Volkslieder. Motto des Monats: "Stimmt alle mit uns ein". Moderation: Carola Röger. Klavier: Ulrich Wilke 2,00 €

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor, Blumberger Damm 158, 12679 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung