MUTTI - wir schaffen das!?

Lutz Hoff; Foto: promo

27.05., 19.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Comedy, Satire und Gags über das oft so kuriose Alltagsleben und das Miteinander von Weiblein und Männlein... Muttis und Vatis und umgekehrt. „Es ist nicht alles lustig, was wahr ist – und nicht alles traurig, was stimmt“, so das aktuelle Motto des Meisters des geschliffenen Wortwitzes. Lutz Hoff denkt mit bester Satire nicht nur, aber auch, an seine Mutti und deren Berliner Lebensweisheiten, sondern blickt auch auf das unermüdliche Schaffen unserer „Übermutti“, die ja gar keine Mutti ist. Aber alles signifikant, alternativlos, nachhaltig, erneuerbar, zeitnah und trotzdem nicht gleich wirklich. Helga Hahnemann - welche Lutz Hoff für die Bühne „fit“ gemacht hatte - würdigt er mit einem Sketch, den er einst selbst schrieb. Und die größten „Kracher“ von „Henne“ hat Hoff in unsere Tage adaptiert und feuert dazu eigene Gags – scheinbar pausen- und mühelos - ins Auditorium. Nichts ist vor ihm sicher: Weder hüben noch drüben, weder links noch rechts, weder oben noch unten. Einfach gute Unterhaltung, denn Kabarett kann Spaß machen, und Lutz Hoff schafft das!!?

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen