Group Global 3000: Verkehr für Menschen

Leitplanken vor Treppe; Foto: Group Global 3000

11.09. bis 30.10.

Group Global 3000

In ihren Projekten und Ausstellungen beschäftigt sich die Künstlergruppe Group Global 3000 vielfältig mit der Nutzung unseres Planeten als Substanz für die Befriedigung unserer Begehren. Beginnend mit der Renovierung ihres Projektraums als `Happening´ Anfang 2013, gefolgt von einer ersten Ausstellung „Works“ mit Arbeiten bezogen auf „Atomkraft, Schweinemassen, Sexspielzeug, Nachlässen, Einweg, Schönheit und Bienen…“, über künstlerische Auseinandersetzungen mit Greenwashing, Recycling, Natur in der Stadt, Windkraft, Reparaturkultur, Material für Kunst, Wasser, Energie, Fleischkonsum und Wald wurden einerseits unsere Ressourcen thematisiert. Andererseits sind unsere Bedürfnisse ein ständiger Anlass der Untersuchung. Themenfelder wie Kaufverhalten, Körperkultur, Geschenke, „Sein durch Haben“, Geschwindigkeit und Sorgfaltsplicht adressieren den Umgang mit materiellem Verlangen. Im Monat des Kunstkreuz organisiert die Gruppe bis 30. Oktober eine Präsentation, welche sich mit dem Thema "Automobil" befasst.

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung