Vessela Posner "Körpergeschichten"

Das sitzende Mädchen. 2008; Foto: Vessela Posner

Vessela Posner zeigt in der Ausstellung hauptsächlich Menschenbilder. Jedes Gemälde erzählt eine Geschichte über das, was dieser Mensch fühlt und denkt, was mit ihm und mit seinem Körper passiert. Nur erzählt die Künstlerin das alles nicht in Worten, sondern in Körperbewegungen, in Gesten, in Pinselstrichen. Die Körpergeschichte ist wohl das wichtigste Thema im Schaffen Vessela Posners. Es ist dabei nicht wichtig, ob die Modelle nackt oder angezogen sind. Manchmal sieht man nur die Beine auf dem Bild oder nur die Hände eines Schachspielers, und das reicht, um seine menschliche Geschichte nachzuvollziehen. Die zarten Pastellfarben umhüllen die Geschichte zum Geheimnis, und der Mensch löst sich in den Farben auf und verschmilzt mit dem Bildraum. Vessela Posner wurde 1962 in Teteven, Bulgarien, geboren. Sie studierte Malerei in Brüssel, seit 1999 lebt und arbeitet sie als freischaffende Künstlerin in Berlin.

Kulturbund Treptow

06.02.2012 bis 31.03.2012

Zufall und Entscheidung

Andreas Grunwald - Malerei und Zeichnung mehr...

ohne Titel; Andreas Grunwald

>> Plakat

07.02.2012, 19.00 Uhr

Acoustic Rockin’ Blues - Slide Riders

Andreas Krambach, voc, git, g-slide, und Michael Blochel, voc, g-slide, harm 6,00 / 5,00 € mehr...

Blochel, Krambach

>> Plakat

14.02.2012, 19.00 Uhr

"Ich war mal schön",

Ein Comedy-Solo von uund mit Beppo Pohlmann (ehem. Gebrüder Blattschuss, Sänger und Autor der "Kreuzberger Nächte") 6,00 / 5,00 € mehr...

B. Pohlmann

>> Plakat

21.02.2012, 19.00 Uhr

Hansjürgen Nelde, Vom Ossi zum Wossi?

Anekdoten und Begegnungen eines Pharma-Managers 6,00 / 5,00 € mehr...

Frieling-Verlag Berlin

>> Plakat

28.02.2012, 19.00 Uhr

Schwarze Katze, weißer Kater, Jugoslawien 1998

In der Reihe "Filme der Welt" stellt Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin, den Spielfilm des serbische Regisseur Emir Kusturica vor. 4,00 / 3,00 € mehr...

www.filmwelt.de

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung