Film am Abend: Kolya, Tschechien 1996

Foto: Margaret A. McGurk

27.05., 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

Jan Svěráks Vater, Zdeněk Svěrák, schrieb das Drehbuch und übernahm die Hauptrolle. Die Rolle der Klára spielt Libuše Šafránková (Hauptdarstellerin in dem Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"). Louka, ehemals Cellist im philharmonischen Orchester in Prag, spielt aus politischen Gründen zu Zeiten des Eisernen Vorhangs nur noch auf Beerdigungen. Aus Sehnsucht nach einem eigenen Trabant sowie zur Begleichung seiner Schulden lässt sich der unter chronischer Geldnot leidende 55-jährige Junggeselle dazu überreden, eine bezahlte Scheinehe mit einer Russin einzugehen, damit diese einen tschechischen Pass erhält…

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen