Stadtmodells à la Berlin

Philharmonie; Foto: Irina Weisel

Die ausdrucksstarken Acrylmalereien von der aus Kasachstan stammenden und in Berlin freischaffenden Künstlerin Irina Weisel zeigen ein expressives Bild von Architekturen aus Berlin und vereinen gleichermaßen eine sehr emotionale Ausdruckskraft mittels menschlicher Gestalten, die figurinenhaft aus den Architekturen zu wachsen scheinen. Eine Symbiose von Mensch, dem Modell und der Stadtlandschaft wird eingegangen. Der Titel zur Ausstellung entstand aus dem thematisierten Sujet der Künstlerin - einer menschlich-personalisierten und gar theatralen Modellhaftigkeit einer Stadt wie Berlin. So erscheint beispielsweise dem Betrachter in dem Bild „Reichstag“ eine Frauenfigur in einer stark-dynamischen Bewegung, deren Kleid sich als die Kuppel von dem Architekten Sir Norman Foster in einer sich rotierenden Bewegung offenbart. Kräftige, reine Farben, wie Rot, Blau, Gelb wirken dem Thema unterstützend und regen die Besucher zum Fantasieren an. Der erfinderische Titel „Stadtmodells à la Berlin“ des Frauenzentrum Marie e.V. meint damit explizit das gezeigte Modellhaftige Berliner Sehenswürdigkeiten und das Figürliche der Models in den ausgestellten Werken. (Anja Günther)

Kulturforum Hellersdorf

21.02.2012 bis 23.03.2012

Liebeserklärung an die Wuhle

Ausstellung vom Aquarellclub des Stadtteilzentrums Marzahn-Mitte; Leitung: Margit Kretzschmar. Eintritt frei

Liebeserklärung an die Wuhle; Aquarellclubs des Stadtteilzentrums

>> Plakat

30.03.2012 bis 11.05.2012

Monika Schüler: Ideen - Motive - Ansichten

Abstraktes, Virtuelles, Stillleben und Aktbilder in Form von Öl- und Acrylbilder zeigt die neue Ausstellung der Berliner Künstlerin Monika Schüler. Eintritt frei mehr...

Acrylmalerei; Monika Schüler

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

02.03.2012 bis 29.03.2012

Exlibris und andere Stiche

Norbert Salzwedel: Arbeiten vom Grabstichel. Eintritt frei mehr...

Holzerne Stalagmiten. Kupferstich; Norbert Salzwedel

>> Plakat

14.03.2012, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück - Die Backsteingotik

"Rundreise" entlang der Ostseeküste mit Jörg Bock. 5,50 € inkl. Frühstück mehr...

Backsteingotik1; Jörg Bock

30.03.2012, 19.00 Uhr

Bilder zum Büfett - Juliane Walther

Juliane Walther im Gespräch über ihre künstlerische Arbeit. 5,00 € inkl. Imbiss

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

Marie e.V.

12.03.2012 bis 20.04.2012

Stadtmodells à la Berlin

Ausstellung - Acrylmalerei auf Leinwand von Irina Weisel. Eine Kooperation des Tschechow-Theaters mit dem Fraunzentrum Marie e.V.; Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-17 Uhr. frei

Stadtmotiv; Irina Weisel

Marie e.V., Flämingstr. 122, 12689 Berlin

Haus am See

19.03.2012 bis 20.04.2012

Kleine Kunstausstellung

Der Medienpoint Reinickendorf präsentiert in einer kleinen Ausstellung Arbeiten des Tietzia-Freizeitzentrum und Familienforum. Zu bestaunen sind Malereien nach Hundertwasser und Mangas von 9 bis 14jährigen Künstlern. Eintritt frei

Haus am See, Stargardtstr. 9, 13407 Berlin

Kulturbund Treptow

06.02.2012 bis 31.03.2012

Zufall und Entscheidung

Andreas Grunwald - Malerei und Zeichnung mehr...

ohne Titel; Andreas Grunwald

07.03.2012 bis 31.07.2012

Quartett – Themen in vier Ansichten

Hellmut Hubmann – Fotos, Bilder, Computergrafik mehr...

Hellmut Hubmann - Cinhohlkugel

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr (vom 23.12.13 bis 01.01.14 bleibt das Haus geschlossen)

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung