50 Jahre Non Stop Party - James Last

Foto: privat

10.04. bis 05.05., 10.00 bis 18.00 Uhr

MedienPoint Tempelhof

Ein Leben für die Musik. Das zeichnet den großen Entertainer James Last aus. Bereits im Kindesalter entdeckt er seine Leidenschaft und erlernt während seiner Ausbildung bei der Heeresmusikschule Fagott, Kontrabass und Tuba. Nachdem die Schule 1945 jedoch durch Bombenangriffe zerstört wurde, entscheidet sich Last dazu, Berufsmusiker für die Besatzungsmächte zu werden. Sein Debutalbum "Non Stop Dancing" wird der Einstieg zu einer jahrzehntelangen Karriere, die ihn in mehr als 150 Ländern bekannt macht. Mit seinen einzigartigen Kompositionen ist James Last zum König der Unterhaltungsmusik avanciert, was er auch heute noch, im Alter von 85 Jahren, mit seinen fortdauernden Tourneen beweist. „Ich freue mich über zwei Dinge: zum einen konnte ich als Schirmherrin die Vorsteherin der BVV Tempelhof-Schöneberg, Petra Dittmeyer, gewinnen und zweitens, dass ich den 'größten James-Last-Sammler der Welt' überreden konnte, seine kostbaren Exponate für unsere Ausstellung zur Verfügung zu stellen. Er wird auch bei unserer Vernissage am 9. April um 18 Uhr persönlich über seine Sammlung erzählen“, erklärt überglücklich MedienPoint Frontmann Henning Hamann. „Unzählige Exponate zeigen die faszinierende Bandbreite des Erfinders des ‚Easy Listening‘ und ‚Happy Sounds‘. Täglich begegnen wir den Hits von James Last: Ob „Traumschiff“, „Biscaya“, „ZDF Hitparade“, „Der Landarzt“, Elvis Presleys „Fool“ oder „der einsame Hirte“ um nur ein paar zu nennen“, ergänzt Hamann weiter.

Kulturforum Hellersdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 23.03., 16.30 Uhr, Theater & Tanz für Erwachsene

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin, Tel. 030 / 56 111 53

Studio Bildende Kunst

Kurse/Treffs/Proben
  • 23.03., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder
  • 23.03., 19.00 Uhr, Radierungen

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin, Tel. 030 / 553 22 76

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung