Wie Wir Leben Wollen. Eine interaktive Bestandsaufnahme.

Foto: Medienpoint Steglitz

11.10., 13.00 bis 15.00 Uhr

Bus-Stop

Mag sein, der kleine Einführungstext mutet ein wenig fatalistisch an. Und doch spiegelt er das Dilemma des modernen Menschen perfekt wider. In einer sich permanent wandelnden Welt probieren wir alle, den Spagat zwischen Gestern und Morgen mit Eleganz zu meistern. Der Druck, immer auf dem Stand der Dinge zu sein, immer dem neuesten Trend zu folgen, weckt in uns den Wunsch nach einfacheren und überschaubaren Zeiten. Die schöne neue Welt, eingerichtet im Stil des Biedermeier. Täglich aufs Neue stehen wir vor der ewig gleichen Frage, weiter machen wie bisher, oder stellen wir uns dem Neuen und Unbekannten. In einer nichtlinearen Welt spricht nichts gegen das Bewährte; Traditionen, Regeln und liebgewonnene Rituale sind sogar sehr wichtig, denn sie bilden das Fundament, von dem aus wir unser Leben gestalten. Doch ein allzustarres Korsett nimmt uns die Luft zum Atmen. Dieses Spannungsfeld ist unser Ansatz. In einer kurzen, interaktiven Videopräsentation werden dem Teilnehmenden unterschiedliche Bilder aus Politik, Umwelt, Alltag gezeigt. Danach kann sich jede(r) frei entscheiden, ob er/sie sich auf der Seite der Tradition oder des Wandels wohler fühlt. Das Warum kann kurz aufgeschrieben werden. Die Ergebnisse der Bestandsaufnahme werden später auf der Facebook-Seite des Medienpoints Steglitz veröffentlicht. https://www.facebook.com/MedienPoint-Steglitz-Deitmerstraße

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen