Verboten

Foto: Leipziger Literaturverlag

"Mythos, Natur, Spuren widergespiegelter und erlebter Geschichte sind Elemente, aus denen der russische Dichter Wjatscheslaw Kuprijanow seine Verse zusammenfügt. Dazu kommt ein Stückchen Surrealismus und viel Satire." Das schreibt Elisabeth Endres von der Süddeutsche Zeitung über den Autor. Man kennt ihn als Lyriker, der sich als Nachdichter von Hölderlin, Novalis, Rilke, Brecht und Jandl große Verdienste erworben, in Deutschland eigene Lyrikbände veröffentlicht hat und seit langem bemüht ist, dem Vers libre in der russischen Poesie ein Heimatrecht einzuräumen. Vjačeslav Kuprijanov schreibt aber auch Prosa. Seine Romane "Das feuchte Manuskript" und "Der Schuh des Empedokles" wurden ins Deutsche übersetzt, andere liegen bisher nur auf Russisch vor. Kuprijanow, 1939 in Nowosibirsk geboren, studierte Mathematik und Sprachwissenschaften, ist heute Autor und Übersetzer und lebt in Moskau. Er ist Mitglied des Russischen und des Serbischen Schriftstellerverbandes, sowie Mitglied des PEN. (Infos/Foto: www.erata.de/autoren)

Studio Bildende Kunst

02.03.2012 bis 29.03.2012

Exlibris und andere Stiche

Norbert Salzwedel: Arbeiten vom Grabstichel. Eintritt frei mehr...

Holzerne Stalagmiten. Kupferstich; Norbert Salzwedel

>> Plakat

14.03.2012, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück - Die Backsteingotik

"Rundreise" entlang der Ostseeküste mit Jörg Bock. 5,50 € inkl. Frühstück mehr...

Backsteingotik1; Jörg Bock

>> Plakat

19.03.2012, 15.30 Uhr

Ziegen, Denksteine und Sonnenblumen

Wissenswertes zu Kunstobjekten im Kiez Frankfurter-Allee-Süd in der Reihe "Geschichte(n) im Studio" - Gesprächsrunde zum Tee oder Kaffee. Mit einer Einführung von Rotraut Simons. 3,00/ 2,00 € mehr...

Brunnen an der Schulze-Boysen-Str. (Rudolf Kaiser, 1974); Claudia Wetzel - Kulturring

24.03.2012, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg - Kunstwerke im Stadtpark Lichtenberg

Ein geführter Kunstspaziergang mit Rotraut Simons, Treffpunkt Haltestelle Loeperplatz. 2,00 € mehr...

Plastik „Mädchen mit Ball“ (Christa Sammler, 1964) ; Claudia Wetzel - Kulturring

30.03.2012, 19.00 Uhr

Bilder zum Büfett - Juliane Walther

Juliane Walther im Gespräch über ihre künstlerische Arbeit. 5,00 € inkl. Imbiss

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung