"Neugier und Bewährung" & "Die Elite der Ostsee"

"Neugier und Bewährung" - Frauen bei den DDR-Grenztruppen; Foto: Dietmar Schürtz

14.10., 19.30 Uhr

Kulturforum Hellersdorf

Armee - das sind immer Männer, harte Karle, nichts fürs weibliche Geschlecht. So hieß es über Jahrhunderte. Aber auch diese "Macht der Gewohnheit" ist längst durchbrochen. Und es begann damit schon in der DDR. Von DDR-Mädels in Uniform handelt "Neugier und Bewährung". Als die geburtenschwachen Jahrgänge ins wehrpflichtige Alter kamen, setzte das Ministerium für Nationale Verteidigung auch auf weibliche Soldaten bei den Grenztruppen. An der Unteroffiziersschule „Egon Schulz“ in Perleberg sieht man Soldatinnen im Exerzierschritt, durchs Gelände robbend, bei der Ausbildung an der Kalaschnikow oder an der Schutzmaske. Oberfunker und Fernschreiber wollten sie werden. Offen und ehrlich sind die Antworten der Frauen im Interview, so auch das Bekenntnis, allein wegen der sicheren Aussicht auf einen Studienplatz oder der besseren Bezahlung diesen Weg gegangen zu sein. "Die Elite der Ostsee", so nennen sich die ehemaligen Piloten des Jagdfliegergeschwaders der NVA von Peenemünde. Sie wurden dafür ausgebildet, den Sozialismus im Luftraum zu schützen. Regelmäßig treffen sie sich auch weiterhin an ihrem damaligen Einsatzort und haben dafür sogar ein Fliegermuseum auf dem ehemaligen Fliegerhorst eingerichtet. Der Film erzählt von den Härten des Dienstes, dem Gefechtsauftrag und der Gefechtsausbildung. Eindrucksvolles Material aus Dokumentarfilmen des Filmstudios der NVA wird durch ehemalige Angehörige der Einheit mit Originaltönen kommentiert, ehrlich und ohne verklärte Sentimentalität.

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen