Galeriefrühstück: Hans Baluschek

Zur Grube, 1914; Foto: Hans Baluschek

16.09., 10.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

Wer Bilder von Hans Baluschek kennt, hat sie oft in Büchern zur Sozial- und Kulturgeschichte gesehen. Mit Käthe Kollwitz und Heinrich Zille gehörte er zu den Künstlern der Berliner Secession, die vor allem wegen der sozialkritischen Thematik ihrer Bilder bekannt wurden. Er malte und zeichnete, oft mit bitterem Humor, die „kleinen Leute“ Berlins, vor allem die Arbeiter und ihre Familien, bei ihrer erschöpfenden Alltagsplackerei und ihren spärlichen Vergnügungen. Doch sein Werk war vielschichtiger: detaillierte Stadtlandschaften des alten und des großstädtisch neuen Berlins finden sich darin, und als Sohn eines Eisenbahningenieurs hatte für ihn „die Maschine eine positive Schönheit“. Vor allem die spröde Poesie der Lokomotiven und Gleisanlagen wurde von ihm „kunstfähig“ gemacht, was ihm den Spitznamen „Eisenbahn-Baluschek“ eintrug. Neben seinen realistischen Bildern stehen auch Grafiken und Gemälde mit fantastischer, oft vom Jugendstil beeinflusster Thematik, sogar so heiter-verspielte wie die Illustrationen zum Kinderbuch „Peterchens Mondfahrt“. In der Zeit der Weimarer Republik stand Hans Baluschek im Zentrum des Berliner Kunstlebens: als Organisator großer Ausstellungen, Mitglied städtischer Ankaufskommissionen, im Einsatz für die soziale Absicherung seiner Künstlerkollegen – bis er 1933 alle seine Ämter niederlegen musste und sich aus der Öffentlichkeit zurückzog. Vor 80 Jahren, am 28. September 1935, ist Hans Baluschek in Berlin gestorben.

Kulturforum Hellersdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 30.03., 16.30 Uhr, Theater & Tanz für Erwachsene

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin, Tel. 030 / 56 111 53

Studio Bildende Kunst

Kurse/Treffs/Proben
  • 30.03., 14.00 Uhr, Basteln für große und kleine Kinder
  • 30.03., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder
  • 30.03., 19.00 Uhr, Radierungen

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin, Tel. 030 / 553 22 76

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung