Augen in der Großstadt

Foto: Doris Böttcher

...Wenn du zur Arbeit gehst am frühen Morgen, wenn du am Bahnhof stehst mit deinen Sorgen: da zeigt die Stadt dir asphaltglatt im Menschentrichter Millionen Gesichter: Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick, die Braue, Pupillen, die Lider - Was war das? vielleicht dein Lebensglück... vorbei, verweht, nie wieder... (Kurt Tucholsky) - Es geht um die Liebe in und zu der Großstadt Berlin, sowie die Liebe an sich, erklärt mit der Musik von u. a. Kurt Weill, Paul Lincke, Walter und Willi Kollo, Ralph Benatzky, Robert Stolz, Friedrich Hollaender, Theo Mackeben, Michael Jary uvm., dargeboten von der Berliner Göre Zoey Zoley (Gesang) und Milan Kristin (Akkordeon), der lebenden Jukebox. Dies ist kein vergleichsweise steifer Liederabend mit Etikette, sondern ein Auftritt der zum Lachen oder auch zum Weinen bewegen und zum Mitsingen oder Mittanzen ermutigen kann.

Haus am See

19.03.2012 bis 20.04.2012

Kleine Kunstausstellung

Der Medienpoint Reinickendorf präsentiert in einer kleinen Ausstellung Arbeiten des Tietzia-Freizeitzentrum und Familienforum. Zu bestaunen sind Malereien nach Hundertwasser und Mangas von 9 bis 14jährigen Künstlern. Eintritt frei

Haus am See, Stargardtstr. 9, 13407 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung