Die sonderbare Ziege

Foto: Bennert/Pachale

Ein Lehrer aus Chelm soll eine Ziege für seine kranke Frau kaufen. Nachdem er eine gute Milchziege ersteht, kehrt er ins Wirtshaus ein, wo der Wirt die Ziege heimlich gegen einen Ziegenbock vertauscht. Der ahnungslose Lehrer bringt den Bock seiner Frau, die außer sich gerät… Und so beginnt die Verwirrung der Geschichte bis der Richter zu entscheiden hat – tja, Ende gut alles gut, nun wird gefeiert – wenn Ihr Lust habt, dann tanzt alle mit! Es scheint nämlich so, dass sich jede Ziege, die nach Chelm kommt, in einen Bock verwandelt.

Kulturküche Bohnsdorf

>> Plakat

01.05.2012, 17.00 Uhr

Dass dich der Maihagel trifft auf der Stirn

Dramatisches zum Geburtstag des griechischen Dichters Jannis Ritsos (1909-1990) im Rahmen der laufenden Ausstellung; Musik & Texte mit dem Duo „die Linkshändler“: Oliver Gössel – Gesang, Laszlo Moldvai - Piano, Hang. Aus Ritsos' Dreizeilern liest Eleni Pavlidou. 5,00 € / 4,00 € mehr...

Wikipedie

>> Plakat

09.05.2012, 10.00 Uhr

Die sonderbare Ziege

Mündlich überliefertes Märchen aus dem jüdischen Schilda - der russischen Stadt Chelm. Marionettentheater Kaleidoskop - Spieler: Angelica Bennert & Vera Pachale; für Kinder ab 3 Jahren. 3,00 € (mit JKS-Schein für Kitas)

Bennert/Pachale

>> Plakat

10.05.2012, 19.00 Uhr

Zum 100. Geburtstag des Schriftstellers Erwin Strittmatter

Musikalisch-literarischer Abend mit dem Schauspieler und Autor Bernd Ludwig, begleitet am Klavier vom Komponisten und Jazzpianisten Hannes Zerbe. 7,00 € / 6,00 € mehr...

Bernd Ludwig

>> Plakat

24.05.2012, 19.00 Uhr

Diestel - aus dem Leben eines Taugenichts - muss leider ausfallen

Geschichten aus 174 Tagen, in denen Amateure und Profis deutsche Geschichte machten, aufgeschrieben von Hannes Hofmann. Peter-Michael Diestel – letzter DDR-Innenminister, Fußballfunktionär und Rechtsanwalt - liest, erzählt und informiert über die aufregende Zeit seines Lebens und seiner Karriere. 5,00 €

Verlag >Das Neue Berlin<

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung