Bürgersteiglesung: Neue Texte der Unerhörten

Die Unerhörten; Abb.: privat

12.06., 19.00 Uhr

Kulturzentrum Gemischtes

Wer schreibt, der bleibt – seinen Leserinnen und Lesern in Erinnerung! Diese bunte Berliner Literatenmischung, "Die Unerhörten", eröffnet in diesem Jahr die Bürgersteiglesungen mit neuen und frischen Kurzgeschichten voller Wahrheit und Kreativität. “Die Unerhörten” sind talentierte Autorinnen und Autoren, die mit viel Witz und Charme bisher noch unerhörte Literatur schreiben. Das gemeinsame, lang ersehnte "Neue-Texte-Debüt" vereint die breit gefächerte Individualität ihrer Schreibstile und garantiert einen unerhörten Lesegenuss. Freuen Sie sich auf Geschichten von Friedhelm Feller-Przybyl, Doris Lautenbach, Ariane Meinzer, Mark Scheppert und Sebastian T. Vogel.

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung