Miss Marple

Christine Marx als Miss Marple - Szenenfoto; Foto: promo

09.05., 19.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

“Mal angenommen, ich suche ein Pferd; dann stelle ich mir die Frage: Wenn ich das Pferd wäre – wo würde ich hingehen? Ich gehe dorthin, und ich finde das Pferd!“ Wer solche und ähnliche Weisheiten von unergründlicher Tiefe hört, ahnt, dass sie von Miss Jane Marple stammen. Wann immer die unverheiratete alte Dame, die im Dorf St. Mary Mead lebt, von einem Kriminalfall erfährt, beginnt sie die Details mit ihren reichen Erfah-rungen aus dem Dorfleben zu vergleichen. Und (fast) immer ist in Erfahrungen und Lehren des Dorflebens auch die Lösung des Falles zu finden! – Die HÖRSPIELE ZUM ZUGUCKEN machen aus Agatha Christies ebenso spannender wie schrulliger Erzählung eine kleine Kriminalkomödie mit Musik. Miss Marple (nur echt mit der Tweed-Pellerine) und ihr Partner, der begriffsstutzige Scotland-Yard-Inspector a.D. Basil Craddock werden den Fall mit der schwangeren Toten im Dorfteich lösen.

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen | Satzung