25 Jahre Kulturforum Hellersdorf

Das Kulturforum Hellersdorf in der Carola-Neher-Straße; Foto: André Osbahr

Probleme mit Neubauten und Verzögerung der Fertigstellung, das ist in Berlin nichts Besonderes. Und vor allem auch nichts Neues. Das gab es schon, als vor 25 Jahren das Kulturforum Hellersdorf gebaut wurde. Eigentlich war in der damaligen Erwin-Kramer-Straße im Rahmen des „komplexen Wohnungsbaus“ ein Jugendklub konzipiert worden, der auch als Wohngebietsklub und für Schülerspeisung nutzbar sein sollte. Doch im Zuge der politischen „Wende“ änderte sich die Planung. Statt des Jugendklubs sollte es nun das Kulturforum werden. Nach verschiedenen finanziellen und baulichen Problemen wurde der geplante Eröffnungstermin im Juni 1991 verschoben. Doch am 15. Februar 1992 war es dann tatsächlich soweit. Erst fünf Tage vorher erreichte Bezirksstadtrat für Bildung und Kunst, Werner Riedel (FDP), der erlösende Anruf, dass die Bauabnahme erfolgt sei. Und so konnte das Kulturforum mit den üblichen Eröffnungsreden, einem Auftritt des Männerchores Mahlsdorf und einer Kindertanzgruppe eingeweiht werden. Ab 1994 war dann auch der Kulturring in Berlin e.V. (anfangs noch als Kulturbund) mit seinen Programmangeboten im Kulturforum in der Carola-Neher-Straße, wie die Adresse seit Juni 1992 lautete, vertreten. Als der Bezirk auf Grund fehlender Haushaltsmittel 2003 das Haus in freie Trägerschaft überführte, bewarb sich der Kulturring, erhielt den Zuschlag und bietet seither ein abwechslungsreiches Programm für die Bewohner Hellersdorfs und darüber hinaus.

Kulturforum Hellersdorf

15.02.2017, 16.00 Uhr

25 Jahre Kulturforum Hellersdorf

Festveranstaltung aus Anlass des 25jährigen Bestehens des Kulturforums Eintritt frei

Das Kulturforum Hellersdorf in der Carola-Neher-Straße; Foto: André Osbahr

Kurse/Treffs/Proben

  • 15.02., 16.00 Uhr, MaRa Kindersport und Tanz

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

Kindermedienpoint Spandau

15.02.2017, 14.30 Uhr

Geschichten aus aller Welt im kleinen Lesezimmer

Das Buch mit der Geschichte „Dies und Das“ von Enid Blyton wird in gemütlicher Runde vorgestellt und liebevoll vorgelesen. Eintritt frei

Cover des Buch "Dies und Das"; Foto: Boje Verlag

Kindermedienpoint Spandau, Kraepelinweg 7, 13589 Berlin

Tel. 37 58 19 50

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 17.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Kurse/Treffs/Proben
  • 15.02., 15.30 Uhr, Kinderstudio „Sonnenschein“ / 4 bis 7 Jahre

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin, Tel. 030 / 93 66 10 78

Studio Bildende Kunst

Kurse/Treffs/Proben
  • 15.02., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder
  • 15.02., 18.00 Uhr, Naturstudien

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin, Tel. 030 / 553 22 76

Kulturküche Bohnsdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 15.02., 17.00 Uhr, Tribal–Style-Dance
  • 15.02., 17.30 Uhr, Malkurs Von Real bis Abstrakt
  • 15.02., 19.00 Uhr, Trommelkurs

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin, Tel. 030 / 67 89 61 91

Kulturbund Treptow

Kurse/Treffs/Proben
  • 15.02., 10.00 Uhr, Malgruppe Sinus-Club

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin, Tel. 536 96 534

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen