Erinnerung an 40 Jahre Saturday Nigth Fever und 75 Jahre Jimi Hendrix

Foto: Medienpoint Tempelhof

„Saturday Night Fever“ - In den USA verblieb das Album 24 Wochen auf Platz 1 der Charts. Auf beiden Seiten des Atlantiks verkörperte es das „Disco-Phänomen“. Die meisten Lieder komponierten die Bee Gees, neben dem Erfolg des Films war es das bis dahin meistverkaufte Soundtrack-Album aller Zeiten. Selbst die kulturellen Auswirkungen des Filmes in den USA waren enorm. Zusätzlich zu den Bee Gees komponierte auch der Filmmusiker David Shire einige Stücke. 1979 gewann das Album einen Grammy in der Kategorie Album des Jahres, 2003 erreichte es Platz 13 im Rolling Stone-Magazin unter den 1000 besten Alben aller Zeiten. JIMI HENDRIX (1942-1970): Als der 27-jährige Hendrix am 18.9.1970 in London unter tragischen Umständen stirbt, verliert die Rockmusik einen ihrer kreativsten und innovativsten Köpfe. In den frühen 1960er Jahren spielt er in verschiedenen Rhythm and Blues-Formationen, unter anderem mit Little Richard und King Curtis. Bald beschließt Hendrix, auf eigene Faust Musik zu machen. Einen Meilenstein der Rockgeschichte liefert Jimi Hendrix bei seinem Auftritt in Woodstock 1969, wo er das Festival mit seiner eigenwilligen Interpretation von „The Star-Spangled Banner" beendet.

Rathaus Schöneberg

06.11.2017, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: ARD alpha (2014)

09.11.2017, 12.00 Uhr

Reichspogromnacht: Gedenktag zum 9. November 1939

Aktionstag in der Ausstellung WIR WAREN NACHBARN zum Gedenken an den 9. November 1938. Programm: 12 Uhr, 14 Uhr und 17 Uhr: Filme zu den Zeitzeugen Gert Berliner, Lilli Friedmann und Hanni Levy sowie der Kurzfilm „Spielzeugland“ (D 2007) im Kinosaal des Rathauses.   14 Uhr   Lesung für Kinder aus dem Bilderbuch „Otto“ von Tomi Ungerer   15 Uhr   Verlesen der Namen ermordeter Kinder und Jugendlicher im Foyer   16 Uhr   Lesung aus „Die größere Hoffnung“ von Ilse Aichinger   Hinweise auf Alben, die konkret Bezug auf den 9. November 1938 nehmen   Außerdem: Offizielles Gedenken im Kleinen, Briefmarken zum 9. November aus Ost und West frei mehr...

Foto: Wir waren Nachbarn

14.11.2017, 19.00 Uhr

Beziehung als Heilmittel? Die Bedeutung von Therapie und Familie für Shoah-Überlebende

Vortrag von Miriam Victory Spiegel (Zürich), Moderation: Dr. Simone Ladwig-Winters, Goldener Saal frei mehr...

Foto: http://www.mvspiegel.ch

29.11.2017, 18.00 Uhr

Filmreihe: Im Labyrinth des Schweigens (D 2014)

Spielfilm, D 2014, 123 Min., Regie: Giulio Ricciarelli. Filmpräsentation im Rahmen der Ausstellung "Wir waren Nachbarn - Biografien jüdischer Zeitzeugen" Ort: Kinosaal frei mehr...

Foto: www.filmstarts.de

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen