Galeriefrühstück: Die Natur als Künstler

Wasserdichte Perfektion aus Federn um das Auge eines Eisvogels; Foto: Dr. Henry Hahnke

Belebt oder unbelebt, die Natur ist voller Kunstwerke. Meist sind sie sehr vergänglich, und man muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, um sie zu erleben. Der Biologe Dr. Henry Hahnke hat die Schönheit der Natur fotografisch gesammelt. Viele Beispiele zeigen, wie man die Natur als Künstler selbst erleben kann.

Galerie Ost-Art

>> Plakat

17.11.2017 bis 21.12.2017

Jürgen Villmow - Neues vom Paradies

Malerei und Zeichnung frei mehr...

Jongleur - von 2016, Aquarell, 90 cm x 125 cm; ©: Jürgen Villmow

>> Plakat

22.09.2017 bis 09.11.2017

Klaus Rähm: Typografien

Die Galerie Ostart zeigt einen Querschnitt aus dem umfangreichen Schaffen des Künstlers. frei mehr...

Klaus Rähm; Foto: Markert

Galerie Ost-Art, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 513 97 49

geöffnet: Di-Fr 10.00 bis 15.00 Uhr, Sa 13.00 bis 17.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen