Filmreihe: Im Labyrinth des Schweigens (D 2014)

Foto: www.filmstarts.de

Deutschland 1958: Es geht bergauf, das Wirtschaftswunder verändert das Land, und der Krieg gerät langsam aber sicher in Vergessenheit. Der junge Staatsanwalt Johann Radmann arbeitet am Frankfurter Gericht und muss sich um Verkehrsdelikte kümmern, als der Journalist Thomas Gnielka im Gerichtsgebäude für Aufruhr sorgt. Ein Freund hat einen Lehrer als ehemaligen Auschwitz-Wärter erkannt, aber niemand will seine Anzeige aufnehmen. Johann beginnt, sich gegen den Willen seines Vorgesetzten mit dem Fall zu beschäftigen und stößt auf ein Geflecht aus Verdrängung, Verleugnung und Verklärung. Doch Johann lässt sich nicht abschrecken. Er erhält von Generalstaatsanwalt Fritz Bauer den Auftrag, die Ermittlungen leitend zu übernehmen. Bauer sieht die Chance, die Verbrechen von Auschwitz endlich in einem Prozess an die Öffentlichkeit bringen und die Täter zur Rechenschaft ziehen zu können. Doch mit der größeren Verantwortung wächst für Johann auch die Überforderung. Nicht nur, dass er gerade erst Marlene kennen gelernt hat und sein Engagement für den Prozess eine Herausforderung für ihre junge Liebe darstellt. Auch die Informationen werden immer umfangreicher, ziehen ihn wie immer weiter in den Fall hinein und machen ihn blind für alles andere. Johann überschreitet seine Kompetenzen, überwirft sich mit Freunden, Kollegen und Verbündeten - und gerät immer tiefer in ein Labyrinth aus Schuld und Lügen.

Kulturbund Treptow

>> Plakat

06.11.2017 bis 31.01.2018

Galerie im Club: Impressionen unter Wasser

Fotografien von Birgit Ziegler, geb. Gapski. frei mehr...

Foto: Ziegler

>> Plakat

07.11.2017, 19.00 Uhr

8. Krimimarathon Berlin-Brandenburg: „Murder Park“ / „Ich bring dich um!“

Jonas Winner liest aus "Murder Park" und Dr. Nahlah Saimeh aus ihrem Buch „Ich bring dich um! Hass in unserer Gesellschaft". 7,00 / 6,00 € mehr...

Dr. Nahlah Saimeh; Foto: privat

>> Plakat

09.10.2017 bis 30.11.2017

Kulturbundgalerie Treptow: Colorclub Berlin-Treptow, Vorzeige 2017 - Formen der Kommunikation

Neuste Fotografien der Mitglieder des Colorclubs Berlin-Treptow. mehr...

Foto: E. Krüger

>> Plakat

14.11.2017, 19.00 Uhr

Filmvortrag im Club: Zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution! „Leuchte, mein Stern, leuchte“, Sowjetunion 1969

Regie: Alexandr Mitta, Tragigkomödie, Filmvortrag von Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin Eintritt 5,00 / 4,00 € mehr...

Foto: Icestorm Entertainment

>> Plakat

21.11.2017, 19.00 Uhr

Konzert im Club: "Durch die Nacht mit Robert Schumann"

mit zwei singenden Cellisten und einer "cellierenden" Sopranistin: Andrea Chudak, Sopran, und dem Violoncelloduo Tolkar, Franziska Kraft und Bo Wiget. 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: Alex Adler

>> Plakat

28.11.2017, 19.00 Uhr

Lesung im Club: Doreen Kähler liest Anna Seghers

Sonderbare Begegnungen: Sagen von Unirdischen 7,00 € / 6,00 € mehr...

Doreen Kähler; Foto: filmmakers.de

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen