Sag mir, wo die Schönen sind ...

Simone auf dem Sofa; Foto: Gerhard Gaebler

Neun junge Frauen um die 40 - als sie 20 waren, gab es noch die DDR. Damals wollten sie alle „Miss Leipzig“ werden. Heute sind sie verheiratet oder immer noch Single, eine lebt in Scheidung; sie haben Kinder oder bekommen sie gerade. Sie leben in der Schweiz, in Dubai, auch im Westen Deutschlands oder wie zuvor in Leipzig. Dort hatte die Geschichte der jungen Frauen im Mai 1989 ihren Anfang: die Leipziger Volkszeitung suchte Miss Leipzig 1989. Nicht nur Schönheit und Oberweite waren das Maß der Dinge - die Kandidatinnen sollten auch gut über ihre Stadt und deren Geschichte Bescheid wissen. Nur wenige Monate vor dem alles verändernden Herbst 1989 fanden sich ungewöhnlich viele und viele ungewöhnliche Kandidatinnen. Die meisten wollten einfach mal bei einer Misswahl dabei sein, doch viele hofften auch auf Veränderung in ihrem Leben, wollten die überall spürbare Eintönigkeit durchbrechen. Der Leipziger Fotograf Gerhard Gäbler, damals noch Student, entdeckte bei der Misswahl die Möglichkeit zu einem - bis heute einzigartigem - künstlerischen und sozialdokumentarischen Projekt. Er sprach mit vielen Bewerberinnen und hat fast zwanzig von ihnen für ein Doppelporträt gewonnen: ein Foto am Arbeitsplatz der Kandidatin, ein weiteres Foto nach eigener Wahl im privaten Umfeld.

Kulturforum Hellersdorf

>> Plakat

04.04.2018, 19.00 Uhr

Filmclub: Sag mir, wo die Schönen sind ...

Ein Dokumentarfilm von Gunther Scholz, Idee und Fotos: Gerhard Gäbler, Kamera: Peter Badel. Eine speculum-medienproduktion im Auftrag von MDR und WDR und in Zusammenarbeit mit ARTE, © 2007. Publikumsgespräch mit Regisseur Gunther Scholz Moderation: Mathias J. Blochwitz. Eintritt: 7,00 €, mit Berlin-Pass 5,00 €, Reservierung unter Tel. 561 11 53.

Katrin vor der Schrankwand; Foto: Gerhard Gaebler

>> Plakat

07.04.2018, 19.30 Uhr

Lukas Natschinski & Friends

Jazz & Talk mit Uschi Brüning und dem Gastgeber an Klavier und Gitarre. Eintritt: 15,00 €, mit Berlin Pass 12,00 €, Anmeldung unter Tel. 561 11 53. mehr...

Uschi Brüning; Foto: Felix Natschinski

14.04.2018, 19.00 Uhr

Russischer Tanzabend: Tanz in den Morgen

Mit Spezialitäten der russischen Küche, Spielen, Tombola und jeder Menge Spaß. Moderation: Natalija Sudnikovic. Eintritt: 10,00 €, Reservierung unter Tel. 564 60 21.

Natalija Sudnikovic; Foto: Kulturring in Berlin e.V.

15.04.2018, 12.00 Uhr

Märchennachmittag

Workshop in russischer Sprache mit dem Ensemble „T&T“ für Kinder ab 3 Jahren; Moderation: Natalija Sudnikovic, Kostüme: Tamara Badt. Teilnahme: 6,00 €, ermäßigt 4,00 € Familienrabatt (2 Erw. + 3 Kinder) 16,00 € Reservierung unter Tel. 564 60 21 mehr...

Kinder spielen Märchen; Foto: Archiv Kulturring in Berlin e.V.

21.04.2018, 19.00 Uhr

Line Dance

Tanzabend und Workshop mit „Line-Dance-Tarantel“ Denise Sell. Eintritt: 5,00 mehr...

Line Dance Party; Foto: Denise Sell

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz