Diskurs: 30 Jahre Mauerfall - Honeckers unheimlicher Plan. Wie die DDR ihre Bürger wegsperren wollte.

Foto: Hermannfilm

Es ist ein unheimlicher Plan für den „Tag X“: Mit einem speziellen Codewort an alle 211 MfS-Kreisdienststellen wird eine ungeheurere Maschinerie in Gang gesetzt. DDR-weit werden innerhalb von 24 Stunden über 2.900 Personen festgenommen und über 10.000 in vorbereitete Isolierungslager verschleppt. Weitere 72.000 Bürger werden verstärkt überwacht. Alles geschieht schlagartig, dennoch strikt konspirativ und von langer Hand geplant. So sieht es die streng geheime „Direktive 1/67“ von Erich Mielke, Minister für Staatssicherheit, vor. Es ist ein perfider Plan, der im Auftrag der DDR-Regierung 1967 initiiert und bis November 1989 perfektioniert und ständig aktualisiert wird. Dafür erfasst die Staatssicherheit mehr als 86.000 DDR-Bürger im so genannten „Vorbeugekomplex“, alle jene, die sie als gefährlich betrachtet: Friedens- und Umweltaktivisten, Oppositionelle aus Kirchenkreisen, Künstler, Andersdenkende, Ausreiseantragsteller. Anhand von aufgefundenen Stasi-Dokumenten sowie von Zeitzeugenberichten rekonstruiert der Film dieses gewaltige Planspiel von unfassbarem Ausmaß und erschreckender Präzision. Und er geht der entscheidenden Frage nach, warum dieser Plan in den heißen Tagen des Wendeherbstes 1989 nicht zur Anwendung kommt.

Fotogalerie Friedrichshain

23.10.2019, 19.00 Uhr

Podiumsdiskussion: Bezirksfusion Friedrichshain-Kreuzberg

im Rahmen des Jubiläums 30 Jahre Mauerfall (in der Gruppenausstellung BLIND DATE)

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

23.10.2019, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Rembrandt van Rijn

Zum 350. Todestag Rembrandts, Bildervortrag mit Jörg Bock. Eintritt: 7,50 €, inkl.Frühstück, Anmeldung erbeten unter Tel. 5532276. mehr...

Selbstbildnis mit Sakia; Abb.: Rembrandt

Kurse/Treffs/Proben

  • 23.10., 16.00 Uhr, Zeichnen und Malen für Kinder
  • 23.10., 18.00 Uhr, Naturstudien

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

23.10.2019, 10.00 Uhr

Panchatantra

Ein kreatives Bewegungsspiel für Kinder ab 6 Jahre nach den Tiergeschichten aus dem indischen Panchatantra, einer etwa 2000 Jahre alten Sammlung von lehrreichen, humorvollen aber zugleich kritischen Fabeln. Mit viel Fantasie werden verschiedene Charaktere als Tiere dargestellt. Workshop im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. Teilnahme kostenlos mehr...

Foto vom Workshop; Foto: Dr. Alena Gawron

Kurse/Treffs/Proben

  • 23.10., 16.00 Uhr, Kinderstudio „Sonnenschein“ / 8 bis 12 Jahre

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

MedienPoint Pankow

23.10.2019, 14.00 Uhr

Die “Berlin Bibliothek” im Medienpoint Pankow

Auftaktveranstaltung: Schwerpunkt Mauer und Wendezeit

MedienPoint Pankow, Senefelderstr. 13, 10437 Berlin

Tel. 91 20 39 24

geöffnet: Mo-Fr 9.00 bis 17.00 Uhr

Kindermedienpoint Spandau

23.10.2019, 14.30 Uhr

Geschichten aus aller Welt im kleinen Lesezimmer

Wir lesen heute aus dem Buch "Gänsehaut" von R. L. Stine vor. Eintritt frei mehr...

Buchcover; Foto: Verlag: cbj

Kindermedienpoint Spandau, Kraepelinweg 7, 13589 Berlin

Tel. 37 58 19 50

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 17.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

Kurse/Treffs/Proben
  • 23.10., 17.00 Uhr, Tribal–Style-Dance
  • 23.10., 17.30 Uhr, Malkurs Von Real bis Abstrakt
  • 23.10., 18.30 Uhr, Paar-Line-Dance

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin, Tel. 030 / 67 89 61 91

Kulturbund Treptow

Kurse/Treffs/Proben
  • 23.10., 10.00 Uhr, Malgruppe Sinus-Club
  • 23.10., 19.00 Uhr, Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin, Tel. 536 96 534

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz