Petras Kinder - eine Reportage in Linol- und Holzschnitten von Jörg Landgraf

Foto: Jörg Landgraf

Jörg Landgraf, der als Lehrer bereits in einer Berliner Willkommensklasse Flüchtlingskinder aus verschiedenen Kulturen unterrichtet hatte, leistete 2016 für eine Hilfsorganisation Freiwilligendienst in Griechenland. Im „Camp Petra“ traf er mit jesidischen Flüchtlingen auf Angehörige einer Minorität, die in besonderem Maße unter den Verbrechen der selbsternannten Gotteskrieger des IS zu leiden hatte. Dort, unter den schwierigen Bedingungen einer provisorischen Unterkunft für Hunderte Schutzsuchende, brachte er sich ein in die Bemühungen, insbesondere den Kindern zu helfen, die Lebensfreude nicht zu verlieren, ihnen ein wenig Kindheit zu bewahren. Unterrichten, Spielen, Schlichten, Zuhören… - die Erlebnisse und Erfahrungen der Zeit im Lager spiegeln sich in seinen künstlerischen Arbeiten wider, die er in der Ausstellung "Petras Kinder" dem Besucher zugänglich macht.

Kulturbund Treptow

05.03.2019, 19.00 Uhr

Konzert im Club: Die Große-Voigt-Fagotterie

Meister des Fagotts spielen Solos, Duos, Trios, Quartette und Oktette – nur zu zweit! 7,00 / 6,00 € mehr...

©: Bert de Sign

08.02.2019 bis 29.03.2019

Petras Kinder - eine Reportage in Linol- und Holzschnitten von Jörg Landgraf

Künstlerische Reflexionen von Erlebnissen und Erfahrungen in einem Flüchtlingslager. Eintritt frei

©: Landgraf

12.03.2019, 19.00 Uhr

Vortrag im Club: Eine winterliche Skitour durch Grönland

Ein Bildervortrag von Jörg Lange. 6,00 / 5,00 € mehr...

Foto: privat

19.03.2019, 19.00 Uhr

Film im Club - Zum Tod von Rolf Hoppe: Mephisto

BRD/AUT/HUN 1981 Regie: Istvan Szabo / Filmvortrag von Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin. 5,00 / 4,00 € mehr...

Rolf Hoppe 2009; Foto: Thore Siebrands, CC BY 3.0

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz