"Wie die Alten sungen" DEFA 1987

Szenenfoto: Wie die Alten sungen; Foto: DEFA

Fortsetzungsfilm von "Ach, du fröhliche" - Regisseur Günter Reisch führte in seinem letzten Spielfilm für die DEFA die Handlung 25 Jahre später mit den gleichen Problementwicklungen und den gleichen Schauspielern weiter. Ein Stück Entwicklung von DDR-Bürgern zwischen Unbekümmertheit und Lähmung wird auf komische Art erzählt. Zum Film: Opa Löhrke (Erwin Geschonneck) steht wieder ein turbulenter Heiligabend ins Haus. Seine 17jährige Enkeltochter (Andrea Lüdke) eröffnet ihm, dass er Urgroßvater wird, im Schlepptau hat sie allerdings 2 Männer ... Der Film entstand zum 80. Geburtstag von Erwin Geschonneck, und die damals 83jährige Mathilde Danegger trat für den Film aus der Berufszurückgezogenheit letztmalig vor die Kamera.

Silvester-Festkonzert 2018

mit Concerto Brandenburg und der Sopranistin Mandy Fredrich.

31.12.2018, 15.30 Uhr und 20.00 Uhr, Artikel Kulturnews, Kartenbestellung

Kulturbund Treptow

>> Plakat

16.12.2018, 15.00 Uhr

Weihnachten im Club: Der kleine Mord und die Lamettafee

Der kleine Mord - Irina Vogt liest heitere Weihnachtskrimis und ironische Weihnachtsgeschichten und Gedichte rund um das Fest der Feste. Im zweiten Teil des Nachmittags präsentieren Lina Lärche und Gerd Normann ihr weihnachtliches Ehekabarett „Willi und Lisbeth und die Lamettafee". 8,00 / 7,00 € Anmeldung bis zum 07.12.17 erbeten. mehr...

Willi & Lisbeth; Foto: J. Dette

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz