Hoher Salon - Best of

Igor Savitsky; Foto: promo

Über mehr als zwei Jahrzehnte hat Alina Pätzold mit ihren Salon-Veranstaltungen in Hohenschönhausen, Karlshorst und Hellersdorf die Kulturlandschaft im Osten Berlins mit geprägt. In Erinnerung an diese schönen Momente haben sich der Kulturring in Berlin e.V. zusammen mit der Familie von Alina Pätzold entschieden, zu ihrem 1. Todestag eine „Best of“-Veranstaltung mit ihr nahestehenden Künstler*innen zu organisieren. In der Berliner Kulturszene hatte sich die gebürtige Armenierin Alina Pätzold in beispielhafter Weise um das Verständnis und Miteinander verschiedener Kulturen verdient gemacht und dafür 2015 die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten. In mehr als 250 Veranstaltungen spannte sie ein Band aus Musik und Gesprächen sowie kulturellen Darbietungen und kulinarischen Spezialitäten aus den themengebenden Ländern. Alina Pätzold ist es bei diesen Begegnungen immer darum gegangen, die Integration zu fördern und Vorurteile abzubauen. „Aufeinander zugehen, miteinander ins Gespräch kommen, voneinander lernen und sich respektieren“, diese Botschaft trug Alina hinaus in die Welt, und nicht zuletzt lebte sie diese Grundsätze mit ihrer temperamentvollen und warmherzigen Art. Gerade in Zeiten, in denen der gesellschaftliche Zusammenhalt bröckelt, ist es der Familie Pätzold und dem Kulturring wichtig, auch mit dieser Veranstaltung ein Zeichen für ein wertbewusstes und tolerantes Miteinander zu setzen.

Studio Bildende Kunst

24.11.2018, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg mit Rotraut Simons - fällt leider aus!

Von der Oderbruchspitze zum Storkower Bogen 4,00 €

26.11.2018, 19.00 Uhr

Land und Leute: Russland

Der lange Schatten von Anarchie, Chaos und fehlender Staatsmacht. Der schwierige Umgang mit den Folgen des russischen Bürgerkrieges 1918-1922 in der heutigen Erinnerungskulur, Vortrag und Gespräch mit Referent Hanno Schult. Eintritt 3,50 €. mehr...

Soldat der Roten Armee mit einer Budjonny-Mütze; Quelle: Bundesarchiv, Bild 102-00635, CC BY-SA 3.0

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

30.11.2018, 19.00 Uhr

"Ach, du fröhliche" DEFA 1962

Filmwissenschaftlerin Irina Vogt stellt die turbulente Weihnachtskomödie des Spielfilmregisseurs Günter Reisch vor. Eintritt 6,00 / 5,00 €. mehr...

Ach, du fröhliche; Foto: Plakat

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz