Konzert: The EB Davis Gospel Quartet

Foto: B.Silna

06.12., 19.30 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

Mit über 40 Jahren Tournee-Erfahrung blickt der legendäre amerikanische Soul-Blues-Man Eb Davis auf mehr als 7.000 Konzerte in mehr als 60 Ländern der Welt zurück. Davis besticht durch seine ausdrucksstarke Stimme und sein Mundharmonikaspiel, bietet eine perfekt abgestimmte Performance mit authentischen und fetzig vorgetragenen typischen Bluesstücken. Bei aller Verbundenheit zum Blues spannt er doch den musikalischen Bogen über Rock'n'Roll bis hin zum Soul. Er spielt sowohl eigene Kompositionen als auch «gecoverte» große Nummern aus dem Welterbe des Blues. Eb Davis hat mehr als 37 Platten aufgenommen. Er ist der offizielle Blues-Botschafter des US-Bundesstaates Arkansas. Die Berlinerin Nina T. Davis, oftmals als Solo-Pianistin oder mit der "EB Davis Superband" unterwegs, hat sich mit Haut und Haar dem Blues verschrieben, und wurde im Sommer 2014 zum dritten Mal in Folge für den German Blues Award nominiert. Der Altsaxophonist Willie Pollock leitete ehemals selbst seine Band in der US-Armee, stationiert in Germany. Nun bereitet er gern humorvoll den Auftritt seines langjährigen Freundes EB vor und begleitet ihn in exzellenter Symbiose. Lenjes "The Duke" Robinson, Weltklasse-Drummer aus Kalifornien, tourte bisher mit Musikergrößen und verschiedenen Jazz- und Bluesbands durch die USA und Europa, spielt nun seit 20 Jahren bei der EB Davis Superband und eignet sich auch als Tanz-Animator.

Deutsche Kinemathek

12.11.2019, 15.00 Uhr

#shifting walls - kick-off

Auftaktveranstaltung des Erasmus-Bildungsprojekts für Schulen mit Partnern aus Europa (Englisch/Deutsch) mit Armin Hottmann und Jurek Sehrt

Deutsche Kinemathek, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Impressum | Datenschutz