Ob ich noch einmal wiederkomme? Ich möchte doch meine Kinder wiedersehen.

Foto: tanz theater dialoge

10.12., 18.00 Uhr

Rathaus Schöneberg

Mit diesen Sätzen nimmt die im Rollstuhl sitzende Helene Meyerowitz am 27. Mai 1943 im Berliner Sichenheim in der Auguststraße Abschied - wenige Stunden vor ihrer Deportation vom Güterbahnhof Moabit in das Konzentrationslager Theresienstadt. Der Weg in die Vernichtung war eine Folge des Unrechts in Gesetzesform.

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

23.11.2019, 19.00 Uhr

à la tristesse - französische Trauermusik

Programm: Gabriel Fauré (1845-1924) - Requiem op. 48, Cantique de Jean Racine, Op. 11, Charles Gounod (1818-1893): Stabat mater, Jean-Baptiste Lully (1632-1687): - Dies Irae, LWV 64/1. Ausführende: Talya Liebermann – Sopran, Oliver Boyd – Bariton, Consortium musicum Berlin, Concerto Brandenburg. Ltg.: Avishay Shalom, Ort: Grunewaldkirche, Bismarckallee 28b, 14193 Berlin. Eintritt 18 €, ermäßigt 12 €, Tickets erhältlich über die website des Chors: http://wp.consortium-musicum-berlin.de oder zzg. Vvk - www.eventim.de. mehr...

Foto: Plakat à la tristesse, consortium musicum berlin

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro, Friedrichstr. 128, 10117 Berlin

Tel. 030 / 28 09 98 44

Impressum | Datenschutz