Vortrag im Club: Lappland im Winter - Kälte, Nordlicht, Einsamkeit

Foto: Neumann

Klirrende Kälte, Dunkelheit, tanzende Polarlichter, ausdrucksvolle Lichtverhältnisse und die Gemütlichkeit der Häuser begeisterten mich so sehr, dass ich gleich viermal hintereinander Finnland, Norwegen und Schweden im Winter besuchte. Auf völlig vereisten Straßen fuhr ich 800 km nach Norden. Auf einem Bauerngehöft mietete ich mir ein Blockhaus direkt an einem See, hinter dem tagtäglich die rote Sonne aufging. Mal eben zum Bäcker zu gehen, war nicht möglich, da die nächste Einkaufsmöglichkeit 80 km entfernt war. Während meiner Wanderungen auf Langlauf-Skiern traf ich nie einen Menschen, dafür Rentiere, Schneehühner und einen Elch. Die einsamen Gegenden, die ich im Sommer erwandert hatte, waren jetzt noch einsamer. Nur ab und zu zerriss der Lärm eines Motorschlittens, Hauptfortbewegungsmittel der Skandinavier im Winter, die Stille. Eine besondere Erfahrung war es, sich nach der Sauna bei minus 30° im Schnee zu wälzen, die Schneekristalle wirkten wie Tausende von Nadeln auf der Haut. Die Schlittenfahrten mit einem Husky-Gespann durch die einsamen Wälder waren ein faszinierendes Erlebnis! Bei einer Nordlandtour mit einem Freund bauten wir ein Iglu und schliefen bei 18° minus darin. In Kemi besuchte ich ein Eishotel. Alles bestand aus Schnee und Eis: eine kleine Kirche, das Restaurant, Bänke, Tische, Kühlschrank und sogar die Betten in den wunderschön gestalteten Zimmern...

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

01.12.2017, 19.30 Uhr

Lobgesang

Festkonzert 25 Jahre Chursächsische Philharmonie mit Werken von Carl Maria von Weber und Felix Mendelssohn Bartholdy sowie Solisten der Semperoper Dresden, Singakademie Dresden und der Chursächsischen Philharmonie in Kooperation mit Concerto Brandenburg, Dirigent: GMD Florian Merz. Ort: König-Albert-Theater, Theaterplatz 1, 08645 Bad Elster. Der Einführungsvortrag zum Konzert beginnt um 18.45 Uhr. 12, 14, 16 EUR mehr...

Porträt des Komponisten Car Maria von Weber, 1821; Foto: Caroline Bardua (1781–1864), Schloss Bellevue

16.12.2017, 18.00 Uhr

Festliches Weihnachtskonzert

Programm: Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium Teil 1-3 + 6, BWV 248; Ausführende: Christina Elbe (Sopran), Saskia Klumpp (Alt), Stephan Gähler (Tenor), Florian Hille (Bass), Kantorei und Kinderkantorei der Auenkirche, Concerto Brandenburg auf historischen Instrumenten, Leitung: Winfried Kleindopf. Ort: Auenkirche Wilmersdorf, Wilhelmsaue 118A, 10715 Berlin Eintritt: 6-25 €, Vorverkauf ab 7. Dezember Mo-Fr 15-18 Uhr vor der Küsterei und an der Abendkasse. Telefonische Reservierung unter 030-40 50 45 345 möglich. mehr...

Eröffnungschor aus Teil I, in dem Bach den Text der Parodievorlage „Tönet, ihr Pauken! Erschallet Trompeten!“ in die Partitur übernimmt, durchstreicht und zu „Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage“ korrigiert.; Abb.: Autograph

22.12.2017, 20.00 Uhr

Die Geburt Christi

Ein festliches Weihnachtskonzert in der ehrwürdigen Kirche St. Johannis zu Lüneburg; Programm: Felix Mendelssohn Bartholdy: Die Geburt Christi - Teil I aus dem unvollendeten Oratorium „Christus“ op. 97; Joseph Leopold Eybler (1765-1846): Die Hirten bei der Krippe zu Bethlehem – Weihnachtsoratorium in zwei Teilen; Ausführende: Katarzyna Dondalska, Sopran; Ulrike Mayer, Alt; Stephan Zelck, Tenor; Thilo Dahlmann, Bass; Motettenchor St. Johannis; Concerto Brandenburg; Joachim Vogelsänger, Leitung, Ort: St. Johannis, Bei der St. Johanniskirche 2, 21335 Lüneburg 33/26/20/10 €, (27/21/16/5 €), Semesterticket ab 19:30 frei. mehr...

St. Johannis zu Lüneburg - Mittelschiff und Altar; Foto: Hajotthu, CC BY 3.0

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro, Friedrichstr. 128, 10117 Berlin

Tel. 030 / 28 09 98 44

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen