Kunst-Café in der Villa Skupin: Die Mark Brandenburg. Landschaftsmalerei im 18. und 19. Jahrhundert

Blick auf das Neue Palais, Potsdam, 1826; Foto: Wilhelm Ahlborn

27.03., 15.30 Uhr

Studio Bildende Kunst

Weniger bekannt als literarische Schilderungen der märkischen Landschaft, wie beispielsweise Theodor Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“, sind Landschaftsbilder dieser Region. Kann es daran liegen, dass die Mark Brandenburg in den Anfängen ihrer Darstellung im Großen und Ganzen als bedeutungslos angesehen wurde? Im 18. Jahrhundert fühlten sich die meisten Maler und Zeichner der idealisierten Landschaft Italiens verbunden. Sie suchten in der Natur das Erhabene der Antike. Der Mark schien dieses Heroische, Große und Edle zu fehlen. Im Vortrag werden Bilder von Brandenburg und Italien im Vergleich angesehen. Es wird sich dabei aber nicht nur um klassizistische Gemälde handeln, sondern es wird ein Bogen geschlagen von der Romantik über den Realismus bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts. Dabei werden auch Regionen berücksichtigt, die heute zwar zu Berlin zählen, in der Entstehungszeit der Werke aber vor den Toren der Stadt lagen. Ohne Zweifel wird es interessant sein herauszufinden, welche der dargestellten Orte einen Wiedererkennungseffekt haben.

Berliner Tschechow-Theater

02.03.2019, 14.00 Uhr

Russischer Nachmittag

Geselliges Beisammensein. Eintritt: 5,00 €, Kartenreservierung: 93 66 10 78

05.03.2019, 10.00 Uhr

Freundeskreis des Tschechow-Theaters

Treff zum Gedankenaustausch, Interessierte und Sympathisanten sind herzlich eingeladen! Teilnahme kostenlos

07.03.2019, 10.00 Uhr

Themenfrühstück: Der Glöckner von Notre Dame

Kinder spielen für Senioren. In Kooperation mit der ehrenamtlichen Initiative “Gemeinsam statt einsam“ und mit freundlicher Unterstützung der DeGeWo Marzahn. Teilnahme kostenlos

08.03.2019, 14.00 Uhr

Tanznachmittag mit der Alex-Band

Geselliges Beisammensein für Junggebliebene. Eintritt: 6,00 € (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,50 €)

15.03.2019, 14.00 Uhr

Gemeinsames Singen

Mit Marina Carrozza und Wladyslaw Chimiczewski. Wir laden alle Sangeslustigen zum Mitsingen ein. Eintritt frei (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,00 €)

20.03.2019, 10.00 Uhr

Aschenputtel

Kinder-Mitspieltheater für Kinder ab 6 Jahren. Eintritt: 4,00

24.03.2019, 15.00 Uhr

Familiensonntag

Kinder und ihre Eltern basteln gemeinsam Osterdekoration und -geschenke. Eintritt: 4,00

29.03.2019, 19.00 Uhr

Ein Hauch von Broadway

Aus dem Tagebuch einer Diva, Soloprogramm mit Katja Brauneis, am Klavier Andreas Peschel. Eintritt: 10,00 €; ermäßigt 8,00 €, Kartenreservierung: 93 66 10 78 mehr...

Katja Brauneis - Ein Hauch von Broadway; Foto: Helmut Schmidt

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz