Galeriefrühstück: Rembrandt van Rijn

Selbstbildnis mit Sakia; Abb.: Rembrandt

Rembrandt van Rijn (1606-1669), dessen 350. Todestag die Kunstwelt in diesem Jahr begeht, wurde am 15. Juli 1606 in Leiden geboren. Der Vater besaß eine Mühle, direkt am Alten Rhein. Daher hatte die Familie auch ihren Namen, van Rijn. Seit frühester Jugend stand für ihn fest, dass er Maler werden würde. Das Talent dafür hatte er. Nach einer Ausbildung und ersten Schritten auf künstlerischem Gebiet zog es ihn nach Amsterdam, der weltoffenen Metropole. Dort – er hatte Zeit seines Lebens Amsterdam kaum einmal verlassen – schuf er die Kunstwerke, die ihn bis heute zum bekanntesten niederländischen Maler machten. Weltbekannt sind auch seine zahlreichen Selbstporträts, die ein wichtiges Stilmittel seiner Kunst waren. Sie zeigen nicht nur die innere und äußere Entwicklung des Künstlers, sondern führen uns einen Menschen vor Augen, der im Laufe seines Lebens viele Schicksalsschläge hinnehmen musste. Seine Geschichte, vor allem aber seine unvergesslichen Bilder, sind Thema des Vortrages in der Villa Skupin.

Berliner Tschechow-Theater

Berliner Tschechow-Theater
Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte in Form eines Zimmertheaters 2002 vom Kulturring in Berlin e.V. begründet. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat, zumeist jedoch gibt es Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Etwas Besonderes sind z.B. Doppelinszenierungen eines Stückes von Anton Tschechow, gespielt von zwei Ensembles an einem Abend, in deutscher und russischer Sprache. Das individuell eingerichtete Theater mit der kleinen Bühne vermittelt den Zuschauern den Eindruck von Intimität und zwangloser Gesprächsmöglichkeit. Neben den Theateraufführungen gibt es eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge. Für Kinder aus russischsprachigen Familien bietet das Kinderstudio „Sonnenschein“ die Möglichkeit, spielerisch die russische Sprache, das Rechnen und Lesen, zu erlernen. Im Ensemble „T&T“ (Theater und Tanz) kann sich jeder Interessierte, egal welchen Alters, mit Theaterspiel beschäftigen. Das Theater ist in den Jahren seiner Existenz zu einem echten kulturellen und sozialen Zentrum im Stadtteil geworden, für das sich seine Bewohner mit Interesse und Leidenschaft engagieren. Es strahlt mit seinen mehrfach ausgezeichneten theaterpädagogischen Projekten, die gemeinsam mit Schulen umgesetzt werden, berlin- und deutschlandweit aus.

01.10.2019, 10.00 Uhr

Freundeskreis des Tschechow-Theaters

Treff zum zwanglosen Gedankenaustausch - Interessierte sind herzlich willkommen. Teilnahme kostenlos

01.10.2019, 16.00 Uhr

Mehrgenerationentheaterwerkstatt

für Kinder ab 6 Jahre, Eltern, Großeltern. Wir lesen, erzählen und spielen bekannte Märchen nach. Teilnahme kostenlos

05.10.2019, 14.00 Uhr

Russischer Tanznachmittag

Geselliges Beisammensein mit Musik und Tanz. Eintritt: 5,00 € inkl. Tee und Kuchen, Kartenreservierungen: 93 66 10 78. mehr...

Samowar; Foto: promo

09.10.2019, 09.00 Uhr

Wie baut man eine Tuchmarionette?

Workshop für Kinder ab 7 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. Teilnahme kostenlos mehr...

Foto vom Workshop; Foto: MA BTT

09.10.2019, 19.00 Uhr

„Der Kommissar und seine Dörfer“

Lesung von und mit Hans Weise – Polizeikommissar a. D. - Es werden Kriminalfälle beschrieben, die sich 1966 bis 1969 in den ehemaligen Lichtenberger Dörfern ereigneten. Eintritt: 3,00 € mehr...

Cover des Buches mit dem Autor Hans Weise; Foto: promo

11.10.2019, 14.00 Uhr

Tanznachmittag

für Junggebliebene mit der Alex-Band. Eintritt: 6,00 € (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,50 €), Kartenreservierungen: 93 66 10 78. mehr...

Alex-Band; Foto: promo

15.10.2019, 10.00 Uhr

Kreatives Basteln

Workshop für Kinder ab 6 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. Teilnahme kostenlos

15.10.2019, 16.00 Uhr

Mehrgenerationentheaterwerkstatt

für Kinder ab 6 Jahre, Eltern, Großeltern. Wir lesen, erzählen und spielen bekannte Märchen nach. Teilnahme kostenlos

18.10.2019, 14.00 Uhr

Hereinspaziert - Neue Veranstaltungsreihe!!!

Ein Blick hinter die Kulissen von Film, Fernsehen und Theater. Interessante Mitarbeiter erzählen spannende Geschichten aus ihrem Berufsleben. Gastgeberin: Linda Bölke Eintritt: 5,00 € mehr...

Linda Bölke; Foto: privat

22.10.2019, 16.00 Uhr

Mehrgenerationentheaterwerkstatt

für Kinder ab 6 Jahre, Eltern, Großeltern. Wir lesen, erzählen und spielen bekannte Märchen nach. Teilnahme kostenlos

23.10.2019, 10.00 Uhr

Panchatantra

Ein kreatives Bewegungsspiel für Kinder ab 6 Jahre nach den Tiergeschichten aus dem indischen Panchatantra, einer etwa 2000 Jahre alten Sammlung von lehrreichen, humorvollen aber zugleich kritischen Fabeln. Mit viel Fantasie werden verschiedene Charaktere als Tiere dargestellt. Workshop im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. Teilnahme kostenlos mehr...

Foto vom Workshop; Foto: Dr. Alena Gawron

25.10.2019, 19.00 Uhr

„Algorithmus, wo jeder mit muss!“

Eine kabarettistische Hymne an die neue Epoche. Politkabarett mit Gerald Wolf, Regie: Alfred Metzger. Eintritt: 10,00 €, ermäßigt 8,00 €, Kartenreservierungen: 93 66 10 78. mehr...

Gerald Wolf - Kabarettist; Foto: Christian Ditsch

27.10.2019, 16.00 Uhr

Halloween für die ganze Familie

Spiel, Spaß und Schabernack mit dem Ensemble „T & T“ (Theater und Tanz). Eine Veranstaltung in russischer Sprache. Eintritt: 6,00 €, ermäßigt 4,00 €, Kartenreservierungen: 93 66 10 78. mehr...

Foto vom Halloween; Foto: T&T

29.10.2019, 16.00 Uhr

Mehrgenerationentheaterwerkstatt

für Kinder ab für Kinder ab 6 Jahre, Eltern, Großeltern. Wir lesen, erzählen und spielen bekannte Märchen Teilnahme kostenlos

30.10.2019, 09.00 Uhr

Ronja, die Räubertochter

Workshop für Kinder ab 7 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. Teilnahme kostenlos mehr...

Ronja mit den Rumpelwichten; Foto: Ceyla de Wilka, CC BY-SA 3.0

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor

09.10.2019, 15.00 Uhr

Singen macht Laune: Bunt sind schon die Wälder

Wir singen in geselliger Runde die schönsten Volkslieder. Texte liegen vor. Moderation: Carola Röger, am Klavier: Ulrich Wilke. Eintritt: 2 €

Kursana-Seniorenzentrum Landsberger Tor, Blumberger Damm 158, 12679 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz