Sommerfest im Garten zum 450

Foto: promo

25.08., 15.00 Uhr

Kulturbund Treptow

Der in Äthiopien geborene und in Süditalien, Berlin und New York aufgewachsene Lion war schon ein "Weltstudent" bevor er laufen konnte. Er lernte von den Weisen, während er mit den Armen aß. Er weiß, wie es ist, hungrig zu sein, und jetzt ist er bereit zu schlemmen. Lion O. King ist inspiriert von Leuten wie Daft Punk, Mumford & Sons, Moby, Paul Kalkbrenner, Jim Carrey und Barack Obama und hat auf Bühnen wie Rock am Ring und vielen Shows in ganz Deutschland gespielt. Lion O. King sagt: "Ich habe nie auf Deutsch gesungen, da ich immer Angst hatte, darin nicht gut zu sein." Während "Dare To Love" in die Psyche von Lion O. King eindrang, reist "You Are God Too" nach außen und erforscht die Freiheit von Gedanken, die Hoffnung weiterzumachen und das Recht, glücklich zu sein. Der Rolling Stone & FluxFM lieben ihn, Marvin Marckwardt bezeichnet ihn als “Deutschlands genialsten Songwriter”. Mit rauem Charme und jeden Zweifel entkräftender Selbstironie verzaubert Lion O. King die Mengen wie ein Obama im Jahr 2008. Aufgewachsen in New York City, Berlin und Neapel, ist er ein Gentleman alter Schule. Ein Showmaster. Ein Philosoph, der für das Wohle der Menschheit Kopf und Kragen riskiert - und mit seiner Band the Royal Wildcats die Fetzen fliegen lässt wie kein anderer. Dare to love: Lion O. King!

Berliner Tschechow-Theater

Berliner Tschechow-Theater
Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte in Form eines Zimmertheaters 2002 vom Kulturring in Berlin e.V. begründet. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat, zumeist jedoch gibt es Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Etwas Besonderes sind z.B. Doppelinszenierungen eines Stückes von Anton Tschechow, gespielt von zwei Ensembles an einem Abend, in deutscher und russischer Sprache. Das individuell eingerichtete Theater mit der kleinen Bühne vermittelt den Zuschauern den Eindruck von Intimität und zwangloser Gesprächsmöglichkeit. Neben den Theateraufführungen gibt es eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge. Für Kinder aus russischsprachigen Familien bietet das Kinderstudio „Sonnenschein“ die Möglichkeit, spielerisch die russische Sprache, das Rechnen und Lesen, zu erlernen. Im Ensemble „T&T“ (Theater und Tanz) kann sich jeder Interessierte, egal welchen Alters, mit Theaterspiel beschäftigen. Das Theater ist in den Jahren seiner Existenz zu einem echten kulturellen und sozialen Zentrum im Stadtteil geworden, für das sich seine Bewohner mit Interesse und Leidenschaft engagieren. Es strahlt mit seinen mehrfach ausgezeichneten theaterpädagogischen Projekten, die gemeinsam mit Schulen umgesetzt werden, berlin- und deutschlandweit aus.

10.08.2018, 14.00 Uhr

Tanzcafé

Tanznachmittag für Junggebliebene mit der Alex-Band. Reservierung unter Tel. 93 66 10 78 6,00 € (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,50 €) mehr...

Alex-Band; Foto: promo

12.08.2018, 10.00 Uhr

Kreatives Basteln für Familien

Workshop für Familien im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei

15.08.2018, 10.00 Uhr

Theaterworkshop "Ronja, die Räubertochter"- NEU!!!

Workshop für Kinder ab 7 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei

22.08.2018, 10.00 Uhr

Panchatantra

Ein kreatives Bewegungsspiel für Kinder ab 6 Jahre, im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei mehr...

Foto vom Workshop; Foto: Dr. Alena Gawron

23.08.2018, 10.00 Uhr

Theater und Bewegen

Workshop für Kinder ab 6 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei

30.08.2018, 10.00 Uhr

Theater und Bewegen

Workshop für Kinder ab 6 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. frei

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz