Galeriefrühstück: Goya

Selbstportrait vor der Staffelei, um 1795; ©: Francisco de Goya (1746-1828)

Francisco de Goya (1746-1828) ist einer der bedeutendsten Maler Spaniens. Geboren in Andalusien, aufgewachsen in Saragossa, stand sein Wunsch Maler zu werden von Anfang an fest. Sein erster Auftraggeber war die Kirche. Er schuf Fresken und Altarbilder beispielsweise für die Basilika del Pilar in Saragossa. Die Heirat mit Josefa Bayeu, der Schwester eines angesehenen Malers des Landes, eröffnete seinen Weg zum angesehensten Maler des spanischen Hofes. Seine Porträts, angefangen von der königlichen Familie, über bedeutende Personen der Zeit bis zu Freunden und Familienangehörigen, zeichnen sich durch ein realistisches Menschenbild aus. Bedingt durch eine Krankheit im Jahr 1792, die ihm das Gehör raubte, kam es zu einem Wandel in seinem künstlerischen Schaffen. Mit seinen Grafikserien, wie den „Caprichos“ und „Schrecken des Krieges“, zeichnet er ein realistisches Bild über das politische und soziale Umfeld seiner spanischen Heimat. Sie machten ihn europaweit bekannt. Zeit seines Lebens war er ein fleißiger Künstler, er blieb es auch in seinem freiwilligen Exil ab 1824 in Bordeaux, wo er auch starb.

Bezirkliches Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf

13.11.2018, 10.00 Uhr

Zimbel Zambel: Zauberei Bartsch

Der Zauberei Wolfgang Bartsch zeigt altersgerechte Zaubertricks und bezieht die Kinder als kleine Zauberer mit ein; Dauer ca. 30 min. geeignet für Kinder von 3 bis 6 Jahren, Eintritt 3,00 €, Anmeldung unter Tel. 030-5616170 mehr...

Zauberer mit Lügendetektor; Foto: Zauberei Bartsch

Bezirkliches Informationszentrum Marzahn-Hellersdorf, Hellersdorfer Str. 151 (nördl. Seilbahnstation), 12619 Berlin

Humboldt-Haus

15.11.2018, 09.30 Uhr

Zimbel Zambel: Von Dinos, Seehunden und Kamelen

Interaktion, Musik und Neugierde für Kinder von 2 bis 7 Jahren mit dem Theater JARO, Dauer 45 min. Eintritt: 4,50 €, mit JKS 3,00 €, für Kinder aus Haushalten der WBG Humboldt 1,50 €, Anmeldung unter Tel. 030-5616170. mehr...

Von Dinos Seehunden und Kamelen; Foto: Theater JARO

Humboldt-Haus, Warnitzer Straße 13 A, 13057 Berlin

Berliner Tschechow-Theater

18.11.2018, 16.00 Uhr

Der Glöckner von Notre Dame

Kindertheater für Kinder und Erwachsene von 6 bis 99 Jahren. Die Kinder der Mehrgenerationswerkstatt spielen das Musical in Rahmen der 29. Berliner Märchentage. Eintritt 3 €, Anmeldung erforderlich unter 93 66 10 78. mehr...

Esmeralda; Quelle: Victor Hugo and His Time by Alfred Barbou. 1882

30.11.2018, 19.00 Uhr

Hoffs Punschliste

Kabarett von und mit Lutz Hoff. Eintritt 10,00 €; ermäßigt: 8,00 €, Kartenreservierungen: 93 66 10 78. mehr...

Plakat zur Veranstaltung; Foto: promo

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Kulturbund Treptow

>> Plakat

20.11.2018, 19.00 Uhr

Film im Club: „Sklavin der Liebe“

Sowjetunion 1976, Regie: Nikita Michalkow, Filmvortrag von Filmwissenschaftlerin Irina Vogt. Eintritt 5,00 / 4,00 €. mehr...

Foto: www.imdb.com

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

>> Plakat

14.11.2018, 10.00 Uhr

29. Berliner Märchentage: Komm mit, kleine Angst!

Puppenspiel für Kinder ab 3 Jahre mit puppen.etc / Christiane Klatt. Eintritt 3,50 €. mehr...

Kleine Angst ; Foto: Christiane Klatt

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz