Kulturnews 10/2008

Aninka Ebert:

Der 10. Medienpoint ist da!

Klein aber fein und schon sehr geliebt. So könnte man den Neubeginn des Medienpoints Lichterfelde trefflich beschreiben. Im Hinterhof ein Kinderladen, umgeben von vielen kleinen Arztpraxen, unweit von Seniorenwohnheimen auf der einen und dem zentralen Einkaufsort in Lichterfelde-Ost auf der anderen Seite, lässt es sich ganz gut leben. Werbung muss trotzdem viel gemacht werden, denn Laufkundschaft belebt nicht nur den Laden, sondern auch das Gemüt. Deshalb ist hier ganz neu die Praxis-Schmöker-Kiste erfunden worden. Regelmäßig werden jetzt kleine Bücherkisten als Ausstattung für die Warteräume der umliegenden Praxen zusammengestellt, schließlich ist Lesen hier der liebste Zeitvertreib und gute Lektüre die beste Visitenkarte für den Medienpoint. Es gibt schon eine erste Stammkundschaft, und manch ein Medienpointler kennt schon die ein oder andere Lebensgeschichte.
Dabei hatte alles sehr mühsam angefangen, denn die geeigneten Räume ließen lange auf sich warten, und dann wurde das Team in den fast fertigen Räumen auch noch mit einem Wasserschaden „beglückt“. Dass sie nur fast verzagten und sich immer wieder selbst ermutigten, um mit verbleibender Kraft ihr Projekt zu stemmen, ist der große Verdienst des Teams. Und den Erfolg spürt man. An der liebevollen und sorgfältigen Bestückung der Regale, der einladenden Kinderecke und auch daran, wie hier und da noch für Pflanzen und Bilder ein kleines Plätzchen gefunden werden konnte. Ein Medienpoint wie ein einladendes Bibilothekszimmer, in dem es sich zum Plauschen und Schmökern gut sein lässt.

Medienpoint Lichterfelde, Lorenzstr. 57, S-Bhf Lichterfelde-Ost, Bus M 11, Mo-Fr 9-18 Uhr.


...zurück

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz