Kulturnews 04/2012

Dr. Mario H. Kraus / Dr. Werner Baumgart:

1. Kunstmeile Weitlingkiez

Im Zeitraum 21./22.04. bis 02./03.06.2012 zeigen 40-50 Kunstschaffende ihre Werke in Schaufenstern und Räumlichkeiten von etwa 30 Gewerbetreibenden entlang der Einbecker Straße - Weitlingstraße - Münsterlandstraße/Lückstraße in Lichtenberg. Vertreten sind Malerei/Grafik, Fotografie, Origami, Keramik/Töpferkunst, Plastik/Skulptur oder Schmuck und Mode. Es beteiligen sich der Kulturring mit seiner Galerie Ostart (Giselastraße/Münsterlandstraße), das Immanuel-Kant-Gymnasium (Lückstraße) und die Suchtberatung Das Blaue Haus (Einbecker Straße). Geplant sind begleitende Veranstaltungen wie Lesungen, Livemusik, eine Modenschau oder ein Tucholsky-Abend im HOLI Hotel & Hostel (Wönnichstraße) und an anderen Orten.
Das Vorhaben wird nicht öffentlich gefördert und gibt (1.) den örtlichen Gewerbetreibenden und Kunstschaffenden eine Möglichkeit zur gemeinsamen Selbstdarstellung, zeigt (2.) die Vielfalt von Kunst und Kultur des (noch theater- und kinolosen) Gebiets und verbessert (3.) hoffentlich ein wenig die Außenwirkung des Weitlingkiezes. Städtisches Leben muss sich anreichern – auch durch den Versuch, Menschen ins Gespräch zu bringen, die sonst im Alltag aneinander vorbeilaufen würden. Übrigens zeigen die teilnehmenden Geschäfte während der Kunstmeile ein gelbes Logo (auch zur Erinnerung an das einst aufsehenerregende „Gelbe Fest“).
Verantwortlich sind die Inhaberin der Textilwerkstatt in der Einbecker Straße, Christina Schröder (christina.schroeder.1@gmx.de), und der – aus dem Weitlingkiez stammende - Publizist und Mediator Dr. Mario H. Kraus (kraus.berlin@gmx.de). Weitere Ansprechpartner sind Dr. Werner Baumgart und Antje Mann vom Kulturring in Berlin e.V. (bildungswerk@kulturring.org).


...zurück

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz