Sivester Festkonzert 2017

Solohornist des Silvester Festkonzerts 20117: Premysl Vojta; Foto: Astrid Ackermann

31.12., 15.30 Uhr

Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Die Wasserfee Melusine spukt vom Mittelalter bis in den Spielfilm unserer Zeit. Grillparzers Libretto zu Creutzers Oper „Melusine“ inspirierte Mendelssohn. Concerto Brandenburg eröffnet mit Mendelssohns romantisch hoch geladener Märchen-Ouvertüre sein Silvester-Festkonzert 2017 in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Schwer zu toppen? Sicher mit den Hornkonzerten in C-Moll und Es-Dur von Franz und Richard Strauss sowie ARD-Preisträger und Solo-Hornist Premysl Vojta und einer klassischen Säule: Der Es-Dur Sinfonie Nr. 39 von Mozart. Für das diesjährige Silvester-Festkonzert konnte Concerto Brandenburg den Solo-Hornisten des WDR Sinfonieorchesters Köln und Gewinner des Internationalen ARD-Musikwettbewerbs P?emysl Vojta engagieren, der auf einem Original-Instrument des 19. Jahrhunderts spielen wird. Der ehemalige Akademist der Staatskapelle Dresden ist international bekannt und war bereits unter anderem als Solohornist in der Prager Kammerphilharmonie, in der Staatskapelle Berlin sowie im Konzerthausorchester Berlin tätig. Musikalischen Leitung: Christian-Friedrich Dallmann. Ein unverzichtbares Konzerterlebnis zum Jahresausklang.

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen