Unerhörte Stimmen: Die Flucht der Juden aus Dänemark vor der NS-Verfolgung – Oktober 1943

Foto: Wir waren Nachbarn

05.11., 19.00 Uhr

Rathaus Schöneberg

Vor 75 Jahren – Sommer 1943: Dänemark war schon länger besetzt, die antijüdischen Maßnahmen der Deutschen machten sich im Alltag bisher kaum bemerkbar. Das sollte sich schlagartig ändern. Zum jüdischen Neujahrsfest war die Deportation aller Juden Dänemarks geplant. Dazu kam es nicht. Durch die tatkräftige Unterstützung der nichtjüdischen Bevölkerung Dänemarks gelang es, dass nahezu alle jüdischen Bewohner, mehr als 7000 Menschen, mit Fischerkuttern und Ruderbooten nach Schweden entkamen. 500 Juden wurden gefasst und ins KZ Theresienstadt verschleppt. Der Berliner Anwalt Siegfried Kroll (1902-1973) entging auf diese Weise mit seiner Frau und den Töchtern der NS-Verfolgung. In einem neuen Album wird sein Lebensweg nachgezeichnet: Erst als junger Anwalt in Berlin, dann als mittelloser Emigrant in Kopenhagen, schließlich als Flüchtling in Schweden, als Rückkehrer in Kopenhagen und wiederum als Anwalt in Berlin. Es wird auch die Befreiung von Krolls Schwiegermutter aus Theresienstadt mit einem der berühmten „Weißen Busse“ geschildert. Nach seiner Remigration nach Berlin 1954 engagierte sich Kroll in der wieder aufgebauten Jüdischen Gemeinde und gehörte ihren leitenden Gremien an.

Fotogalerie Friedrichshain

04.08.2017 bis 22.09.2017

EIN TAG IN BERLIN - 30 JAHRE DANACH - Gruppenausstellung

Welche Geschichten erzählt das gegenwärtige Berlin, nachdem seit 1987 30 Jahre vergangen sind? Die Jury wählte aus über 1000 eingereichten Bildern die aus, die das vielfältige Gesicht der Stadt, ihren Wandel und die dringendsten Themen der letzten Jahre widerspiegeln. Eintritt frei mehr...

David Kregenow, Terrain Vague, Stralauer Allee, 2016; Foto: David Kregenow

Fotogalerie Friedrichshain, Helsingforser Platz 1, 10243 Berlin

Tel. 030 / 296 16 84

geöffnet: Di, Mi, Fr, Sa 14.00 bis 18.00 Uhr, Do 10.00 bis 20.00 Uhr

Kulturforum Hellersdorf

>> Plakat

04.07.2017 bis 27.08.2017

Continuo 27: Gärten der Welt | Weltreise

Fotografische Arbeiten der Gruppe CONTINUO 27 zur IGA 2017 in Marzahn-Hellersdorf. Künstler: Uwe Gessner, Ronald Gierth, Nuschi N. Kelm, Ursula Kelm (Kuratorin), Stefan Lotz, Dieter Oel, Lena Politwoski, Gabriele Summen, Wolfgang Zummack. Eintritt frei mehr...

Gärten der Welt - Weltreise; ©: Ronald Gierth

Kulturforum Hellersdorf, Carola-Neher-Straße 1, 12619 Berlin

Tel. 030 / 56 111 53

geöffnet: Mo, Mi-Fr 9.00 bis 16.30 Uhr, Di 9.00-18.00 Uhr

Galerie Ost-Art

>> Plakat

04.08.2017 bis 14.09.2017

Juliane Daldrop: Beobachterin vor Ort

Zeichnungen Eintritt frei mehr...

DB-Hochhaus am Potsdamer Platz, 2012, 59x42cm, Graphit auf Papier; Foto: Juliane Daldrop

Galerie Ost-Art, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 513 97 49

geöffnet: Di, Mi, Fr 10.00 bis 15.00 Uhr, Do 10.00 bis 18.00 Uhr

Studio Bildende Kunst

>> Plakat

11.08.2017 bis 21.09.2017

Ola Eibl: Druck ohne Stress

Grafik frei mehr...

Wettbewerb | Tiefdruck (Kaltnadel, Strichätzung) | Format Druckplatte: 42 x 47 cm | Papierformat: 55 x 65 cm | Papier: 300g Zerkall Büttenpapier – weiß | Jahr: 2012; ©: Ola Eibl

>> Plakat

23.06.2017 bis 04.08.2017

ANJOH: Künstlerische Druckgrafiken

Die Künstlerin ANJOH mit ihren Serigrafien von 2014 bis heute. frei mehr...

@; Foto: ANJOH

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo-Fr 10 bis 18 Uhr, Sa 14 bis 18 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

23.08.2017, 10.00 Uhr

Kreatives Basteln

Ferienangebot für Kinder ab 6 Jahre im Rahmen des Projektes Zukunftsdiplom, mit freundlicher Unterstützung der VHS Marzahn-Hellersdorf. mehr...

Foto vom Workshop 2014; Foto: MA BTT

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Kulturbund Treptow

Die in dem Haus Ernststr. 14/16 in Baumschulenweg integrierte Kulturbund Galerie Treptow zeigt regelmäßige Ausstellungen von bildenden Künstlern aus den Stadtbezirken und bietet auch internationalen Künstlern die Möglichkeit der Präsentation. In Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick leistet der Kulturring einen eigenständigen Beitrag zur Realisierung städtepartnerschaftlicher Beziehungen. Die Ausstellungen bieten stets auch Gelegenheit zum Dialog mit dem Künstler und zu anderen musikalisch-literarischen Veranstaltungen in den Räumlichkeiten des Hauses.
>> Plakat

10.07.2017 bis 11.08.2017

Kulturbundgalerie Treptow: Ein Blick zurück nach vorn...*1989-2017*,

Malerei, Aquarelle, Collagen von Friederike Büchner mehr...

©: Büchner

>> Plakat

15.05.2017 bis 11.08.2017

Galerie im Club - Elfi Krüger: Polargebiete

Fotos von Elfi Krüger, Color Club Berlin-Treptow frei mehr...

Foto: E.Krüger

>> Plakat

21.08.2017 bis 29.09.2017

Kulturbundgalerie Treptow - Katharina Nebe: Zwei Arten, die Welt zu sehen

Katharina Nebe, Berlin, Malerei und Collagen frei mehr...

Lilie; Abb.: K. Nebe

>> Plakat

21.08.2017 bis 27.10.2017

Galerie im Club - Johannes Nebe, Mein Paris

Schwarz-Weiß-Fotografie frei mehr...

Foto: Nebe

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

Kulturküche Bohnsdorf

28.08.2017 bis 12.10.2017

Anneliese und Hans-Eberhard Ernst: Blick zurück

60 Jahre Gebrauchsgrafik frei mehr...

Foto: A. Ernst

Kulturküche Bohnsdorf, Dahmestraße 33, 12526 Berlin

Tel. 030 / 67 89 61 91

geöffnet: Mo-Do 12.00 bis 18.00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz