IGA vor Ort - Sommergartenkonzert: Italienischer Abend

RACHELINA; Foto: A. Weigelt

Die italienische Sängerin Rachelina und ihr Pianist nehmen ihr Publikum mit auf einen musikalischen Spaziergang in den Süden. Die Lieder aus Neapel drücken auf besondere Weise mediterranes Lebensgefühl aus, Leichtigkeit und Sentimentalität, Melancholie und Humor. Sie sind temperamentvoll, vital und ausdrucksstark, und - typisch neapolitanisch - immer mit einem Schuss Selbstironie versehen. RACHELINA wurde in Palermo geboren. Bevor sie nach Berlin kam, lebte sie in verschiedenen Städten Süd- und Norditaliens und wurde so von unterschiedlichen kulturellen Einflüssen geprägt: von der Musik des Südens mit der Metropole Neapel und dem Theater der "Commedia dell' Arte" in Venedig. In Berlin gründete sie ihr internationales Ensemble "Rachelina und die Maccheronies", das bisher 4 Alben veröffentlichte. Wir freuen uns auf Musik aus Neapel von dem Caffé Chantant der Belle Epoque, der Musik der “dolce vita” der 50er und 60er Jahre, bis zu den aktuellen Songs unserer Tage.

Berliner Tschechow-Theater

Berliner Tschechow-Theater
Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte in Form eines Zimmertheaters 2002 vom Kulturring in Berlin e.V. begründet. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat, zumeist jedoch gibt es Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Etwas Besonderes sind z.B. Doppelinszenierungen eines Stückes von Anton Tschechow, gespielt von zwei Ensembles an einem Abend, in deutscher und russischer Sprache. Das individuell eingerichtete Theater mit der kleinen Bühne vermittelt den Zuschauern den Eindruck von Intimität und zwangloser Gesprächsmöglichkeit. Neben den Theateraufführungen gibt es eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge. Für Kinder aus russischsprachigen Familien bietet das Kinderstudio „Sonnenschein“ die Möglichkeit, spielerisch die russische Sprache, das Rechnen und Lesen, zu erlernen. Im Ensemble „T&T“ (Theater und Tanz) kann sich jeder Interessierte, egal welchen Alters, mit Theaterspiel beschäftigen. Das Theater ist in den Jahren seiner Existenz zu einem echten kulturellen und sozialen Zentrum im Stadtteil geworden, für das sich seine Bewohner mit Interesse und Leidenschaft engagieren. Es strahlt mit seinen mehrfach ausgezeichneten theaterpädagogischen Projekten, die gemeinsam mit Schulen umgesetzt werden, berlin- und deutschlandweit aus.

04.10.2017, 19.00 Uhr

Brauer lädt ein… Immer schön auf Augenhöhe

Heitere Geschichten aus dem Bundestag. Autorenlesung: Gesine Lötzsch. Moderation: Wolfgang Brauer frei mehr...

cover ; Foto: promo

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

Rathaus Schöneberg

04.10.2017, 19.00 Uhr

Anna Tüne liest aus ihrem Buch

"Von der Wiederherstellung des Glücks" - Eine deutsche Kindheit in Frankreich, Moderation: Hartwig Riemann. Ort: Goldener Saal Eintritt frei mehr...

Foto: galiani.de

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz