Hommage im Medienpoint Tempelhof

Foto: rollingstone.com

Man mochte den Musiker als "stillen Beatle" unterschätzt haben, doch am Ende widerlegte seine Solokarriere jeden Zweifel: George Harrison ist eine Musiklegende. Der Sohn eines Busfahrers erlebt als Mitglied einer der erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte zunächst den Hype eines Jugend-Idols. Auf Solopfaden wird er zum wahren Star, ist Botschafter einer Musikgeneration, produziert Filme und überlebt schließlich ein Attentat. 1958 gründete Harrison zusammen mit John Lennon, Ringo Starr und Paul McCartney die Beatles. Harrison übernahm den Part des Leadgitarristen, komponierte aber auch Songs. Als einen der wenigen Titel aus Harrisons Feder wurde „Here Comes The Sun“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Eine Wende im Leben brachte der Unterricht beim indischen Virtuosen Ravi Shankar. Der Musiker war fortan Anhänger indischer Musikklänge und brachte diesen Stil auch bei den Beatles ein. Mit seiner Passion entwickelte sich Harrison zum Wegbereiter der Weltmusik. 1970 verließ der Musiker die Beatles und widmete sich Soloprojekten (u.a. „My Sweet Lord“). Harrison zählte 1972 zu den Organisatoren des Benefiz-Konzertes für Bangladesch. In den 1980er Jahren begann er sich in Hollywood einen Namen zu machen – als Produzent einiger Monty Python-Filme. 1999 überlebte der britische Musiker nur knapp das Attentat eines psychisch Kranken, bevor er 2001 einem Gehirntumor erlag.

Berliner Tschechow-Theater

Berliner Tschechow-Theater
Das Berliner Tschechow-Theater in Marzahn-Nordwest wurde als integrative Theaterspielstätte in Form eines Zimmertheaters 2002 vom Kulturring in Berlin e.V. begründet. Hier haben die unterschiedlichsten Kulturen eine Heimat, zumeist jedoch gibt es Aufführungen in deutscher oder russischer Sprache. Etwas Besonderes sind z.B. Doppelinszenierungen eines Stückes von Anton Tschechow, gespielt von zwei Ensembles an einem Abend, in deutscher und russischer Sprache. Das individuell eingerichtete Theater mit der kleinen Bühne vermittelt den Zuschauern den Eindruck von Intimität und zwangloser Gesprächsmöglichkeit. Neben den Theateraufführungen gibt es eine Vielzahl von weiteren Aktivitäten: Kabarett, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen, Themenabende und Vorträge. Für Kinder aus russischsprachigen Familien bietet das Kinderstudio „Sonnenschein“ die Möglichkeit, spielerisch die russische Sprache, das Rechnen und Lesen, zu erlernen. Im Ensemble „T&T“ (Theater und Tanz) kann sich jeder Interessierte, egal welchen Alters, mit Theaterspiel beschäftigen. Das Theater ist in den Jahren seiner Existenz zu einem echten kulturellen und sozialen Zentrum im Stadtteil geworden, für das sich seine Bewohner mit Interesse und Leidenschaft engagieren. Es strahlt mit seinen mehrfach ausgezeichneten theaterpädagogischen Projekten, die gemeinsam mit Schulen umgesetzt werden, berlin- und deutschlandweit aus.

03.02.2018, 14.00 Uhr

Russischer Nachmittag

Geselliges Beisammensein, Tanz und Musik. 5,00 € inkl. Gebäck und Tee, Kartenreservierung: 93 66 10 78. mehr...

Samowar; Foto: promo

09.02.2018, 14.00 Uhr

Tanzcafé

Fasching - Tanznachmittag für Junggebliebene mit der Alex-Band, Gäste werden gern im Kostüm begrüßt. 6,00 € (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck 2,50 €), Kartenreservierung: 93 66 10 78. mehr...

Alex-Band; Foto: promo

11.02.2018, 15.00 Uhr

Familiensonntag

Fasching – Spiel und Spaß für die ganze Familie. frei

16.02.2018, 14.00 Uhr

Gemeinsames Singen

Gemeinsames Singen mit Marina Carrozza und Wladyslaw Chimiczewski am Klavier. frei (auf Wunsch Kaffee-/Teegedeck: 2,50 €) mehr...

Marina Carrozza und Wladyslaw Chimiczewski am Klavier; Foto: MA BTT

20.02.2018, 10.00 Uhr

Schneewittchen

Mitspieltheater für Kinder ab 5 Jahren. 4,00 €; ermäßigt: 3,00 €

23.02.2018, 19.00 Uhr

„Na det war wieda ´n Jahr!“

Satirischer Jahresrückblick-Kabarett mit Gerald Wolf. 10,00 €; ermäßigt 8,00 €, Kartenreservierung: 93 66 10 78. mehr...

Jahresrückblick 2017; Foto: promo

Berliner Tschechow-Theater, Märkische Allee 410, 12689 Berlin

Tel. 030 / 93 66 10 78

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz