Kulturbundgalerie Treptow: Ariane Appelmann - Circus …so ein Theater!"

Foto: A. Appelmann

Manchmal bedarf es des glücklichen Zufalls, damit ein ganzes kreatives Lebenswerk aus den Schubläden heraus endlich wieder das Licht der Welt erblicken darf. Ariane Appelmanns wahrhaft kostbare Kostümentwürfe: ihre Figurinen sind ein solch verborgener Schatz. Dass die Künstlerin in Berlin-Treptow lebt, beweist einmal mehr, dass das Gute durchaus in der Nähe ist. Welche Freude zudem im 450. Treptower Jubiläumsjahr. Die Künstlerin begreift ihr Schaffen zuallererst als Übersetzung. Das heißt zum Beispiel, der Musik, den Inhalten… nachzuspüren, dem Charakter, der Atmosphäre eine Entsprechung zu geben, die Logik mit hineinzunehmen, die Rhythmus und Raum bilden, Farben zu nehmen, die von Weitem noch wirken müssen. Zeitgeist und historische Korrektheit. Zauberhafte Ergebnisse sind entstanden, in schöner Klarheit, sinnlich oder streng und letztlich bedingungslos in den Dienst der vielschichtigen Assoziation gestellt. Die Figurinen geben faszinierend Zeugnis. ... Mit den farbig, lichten Cirkusbildern weist die Ausstellung geradezu auf ein Pendant. Da geht es ausnahmslos spielerisch zu. Kleine, schnörkelreiche, witzige Geschichten schwelgen in märchenhaften Gefilden. Die Akteure können über sich selbst lachen und führen in ihrer Arena am liebsten das auf, was sie am wenigsten können. Listige, kuriose Tierchen feiern eine Leichtigkeit des Menschseins, die sich niemandem und nichts in den Dienst zu stellen brauchen.

Galerie Ost-Art

>> Plakat

05.01.2018 bis 08.02.2018

Drago Ljub: Begegnungen

Drucke, Zeichnungen und Skulpturen. frei mehr...

Die letzte Trennung war nicht leicht, Holzschnitt, 40 x 50 cm; Foto: Dragan Ljubojevic

>> Plakat

16.02.2018 bis 22.03.2018

Karolin Hägele: beWEGen

Malerei und Graphik. frei mehr...

„Bahnhof“, 2016, Pigmente/Eitempera auf Nessel, 125 x 115 cm; Foto: Karolin Hägele

Galerie Ost-Art, Giselastraße 12, 10317 Berlin

Tel. 030 / 513 97 49

geöffnet: Di-Fr 10.00 bis 15.00 Uhr, Sa 13.00 bis 17.00 Uhr

iKARUS Stadtteilzentrum

22.02.2018, 19.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: Monatstreffen der Geschichtsfreunde Karlshorst

Vorbereitung zur Teilnahme an der Potsdamer Geschichtsbörse.

iKARUS Stadtteilzentrum, Wandlitzstraße 13, 10318 Berlin

Studio Bildende Kunst

08.02.2018, 10.30 Uhr

Freundeskreis Kunst und Heimatgeschichte: Was Alben erzählen können - Achtung: Veranstaltung entfällt wegen zu geringer Nachfrage!

Eine Ausstellung - u.a. mit privaten Bildern der letzten Jahrzehnte - zur Geschichte und Zukunft der Fotografie, im Werkbundarchiv - Museum der Dinge, Oranienstraße 25, 10999 Berlin, Treffpunkt 09.40 Uhr, S-Bhf Lichtenberg, Bahnsteig oder 10.20 Uhr vor Ort. Teilnahmekosten: 9,00 € für Mitglieder, Gäste 10,00 € (inkl. Eintritt, Führung, Organisation) mehr...

Werkbundarchiv - Museum der Dinge, Ausstellungsraum; ©: San Andreas, CC BY 3.0

12.01.2018 bis 15.02.2018

Graphik - Collegium Berlin e.V.: Jahresausstellung 2018

Grafik, Zeichnung, Malerei frei mehr...

Irene, 2012, Strichätzung, Aquatinta, Reservage; Foto: Brigitte Lingertat

>> Plakat

14.02.2018, 10.00 Uhr

Galeriefrühstück: Geschwister in der Malerei

Ein Vortrag mit Rotraut Simons - Achtung: bitte beachten Sie die aktuelle, krankheitsbedingte Programmänderung. Eintritt: 7,50 € inkl. Frühstück (Anmeldung erbeten) mehr...

Die Schwestern des Künstlers, 1843; ©: : Théodore Chassériau (1819-1856)

>> Plakat

23.02.2018 bis 29.03.2018

Maja-Helen Feustel: Augenscheine

Zeichnungen, Druckgraphik und Keramik. frei mehr...

Olga mit schwarzer Hose, Kohlezeichnung, 2012; Foto: Maja-Helen Feustel

>> Plakat

24.02.2018, 11.00 Uhr

Stadttour Lichtenberg: Landhäuser im Prinzenviertel

Mit Rotraut Simons, Treffpunkt: Ehrlichstraße / Ecke Liepnitzstraße, Haltestelle (Tram 21, Haltestelle Stechlinstraße) Teilnahmegebühr: 4,00 € mehr...

Prinzenviertel; Foto: Rotraut Simons

>> Plakat

28.02.2018, 15.30 Uhr

Kunst-Café in der Villa Skupin: Künstler in der DDR. Das Allgemeine und das Individuelle

Vortrag und Gespräch mit Elke Melzer. 3,50 €, Tee/Kaffee und Kuchen 2,50 € mehr...

Bronzeplastik: Jahrhundertschritt von Wolfgang Mattheuer, Foto von 2012; Foto: Lutki, CC BY 3.0

Studio Bildende Kunst, John-Sieg-Straße 13, 10365 Berlin

Tel. 030 / 553 22 76

geöffnet: Mo bis Do 10-20 Uhr, Fr 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Impressum | Adressen