Eröffnung GISELA - Freier Kunstraum Lichtenberg und Ausstellung Bon Bon City

Foto: Christian Reichelt

05.03., 17.00 Uhr

GISELA-Freier Kunstraum Lichtenberg

Die ehemalige Galerie OstArt hat ein neues Gesicht mit neuen Inhalten und neuem Namen erhalten: GISELA – Freier Kunstraum Lichtenberg. Das vom Bezirksamt Lichtenberg, Fachbereich Kunst und Kultur, geförderte Vorhaben beinhaltet eine Neuausrichtung des Programms. Dabei werden die gewonnenen Erfahrungen aus der "Langen Nacht der Bilder 2018" in die Projektarbeit einfließen. In den Räumen der GISELA werden bildende Künstler*innen, die in Lichtenberg aktiv sind, zeitgenössische Kunst ausstellen. GISELA ist ein von Künstler*innen geführter Kunst- und Projektraum mit regionaler Anbindung und überregionaler Ausstrahlung. Kontakte zu anderen Kunst- und Projekträumen in der Stadt und deren Erfahrungen bringen kreativen Input sowie Anregung in der eigenen Arbeit. Die Arbeitsweise soll geprägt sein von Selbstbestimmung, Kreativität und kooperativem Verhalten. Projekte und Workshops mit Künstler*innen aus dem Bezirk richten sich an Jugendliche, junge Erwachsene, im Grunde an alle kunstinteressierten Bürger*innen Lichtenbergs. Als erstes wünschen sich die Macher*innen ein Fotoprojekt, an dem sich Bewohner*innen des Kiezes Neu-Lichtenberg und darüber hinaus beteiligen können. Die besten Fotos werden bei einer Ausstellungseröffnung etwa Anfang April prämiert. Bis es soweit ist, präsentieren sich die Organisator*innen der GISELA zunächst mit eigenen Werken. Die Ausstellung trägt den Titel Bon Bon City. Das Team freut sich schon jetzt auf Ihren Besuch!

iKARUS Stadtteilzentrum

22.03.2018, 19.00 Uhr

Geschichtsfreunde Karlshorst: Monatstreffen

Projektdiskussionen frei

iKARUS Stadtteilzentrum, Wandlitzstraße 13, 10318 Berlin

geöffnet: Di-Do 12.00 bis 18.00 Uhr, Fr bis 14.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz