Konzert: Piano Power Station

Piano Power Station; Foto: J. Jappe

14.12., 18.00 Uhr

Schloss Biesdorf

Seit über 15 Jahren begeistert das Trio mit der exotischen Besetzung, zwei Pianos plus Schlagzeug, das Publikum. Frontmann Harald Wittkowski ist kein Unbekannter: Unter seiner Mitwirkung entstanden viele Radio- und TV-Hits, mehrere LP´s bzw. CD´s und die Filmmusik zur 10-teiligen Fernsehserie „Auf der Seidenstraße“. An den zwei Pianos lässt die Band Boogie-Woogie, Rock und Classic in einem frischen, mitreißenden Sound erstrahlen, unterstützt durch kräftige Klavier-Bässe und den Schlagzeug-Groove. Durch die Mischung des rockigen Sounds von Harald Wittkowski mit den Jazz- und Funk-Klängen des zweiten Pianisten Martin Zöllig entsteht eine einzigartige Fusion. Die frische und kreative Spielweise der Piano Power Station geht unmittelbar auf das Publikum über. Die Band bietet Arrangements bekannter Stücke und viele eigene Kompositionen des Bandleaders Harald Wittkowski. Showeinlagen und musikalische Überraschungen gehören zum Programm. Das Trio begeisterte als Vorband von Ray Wilson, Sänger der legendären Pop-Band Genesis. Es nahm an internationalen Jazzfestivals teil, erst jüngst am 33. Jazzfest in Nordhausen, zusammen mit internationalen Größen wie z. B. China Moses. Regelmäßig gastiert die Band in renommierten Klavierhäusern, wie im Dresdener Coselpalais gegenüber der Frauenkirche oder im Klavierhaus Michael Masur. Weitere Höhepunkte waren die Teilnahme am Kunstfest Weimar und ein Konzert im Händelhaus Halle.

MedienPoint Charlottenburg

21.03.2018, 18.00 Uhr

Serial Killer - Über die dunkle Seite der Algorithmen

Lesung mit Eckhard Hammel aus dem Buch "Serial Killer - Über die dunkle Seite der Algorithmen". Eintritt frei

Lesung Flyer; Foto: Kulturring

MedienPoint Charlottenburg, Bismarckstr. 3, 10625 Berlin

Tel. 33 09 14 80

geöffnet: Mo-bis Fr 9.00 bis 17.30 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz