Mehr Entspannung wagen – mit Russland

Foto: weltgewandt

20.09., 18.00 Uhr

Berliner Tschechow-Theater

Seit dem Assoziierungsabkommen der Ukraine mit der EU, dem Streit um die Halbinsel Krim, der Beteiligung Russlands am Krieg in Syrien und der Aufkündigung des INF-Vertrags haben die Spannungen zwischen den USA, den Staaten der Europäischen Union und Russland zugenommen. Was sind die Gründe? Was sind die Auswirkungen auf die einzelnen Gesellschaften und deren Demokratieentwicklung? Kann mehr Volksdiplomatie helfen, ein neues Wettrüsten zu verhindern und wieder den Weg zu einem entspannteren Verhältnis zu finden? Das Gespräch führen Dr. Manfred Sapper, Politikwissenschaftler und Chefredakteur der Zeitschrift „Osteuropa“ sowie Ulrich Heyden, Historiker, seit 1992 in Moskau tätig und Korrespondent der Wochenzeitung „der Freitag“. Der Austausch wird von Sophia Bickhardt, Projektleiterin von weltgewandt e.V., moderiert.

MedienPoint Charlottenburg

21.03.2018, 18.00 Uhr

Serial Killer - Über die dunkle Seite der Algorithmen

Lesung mit Eckhard Hammel aus dem Buch "Serial Killer - Über die dunkle Seite der Algorithmen". Eintritt frei

Lesung Flyer; Foto: Kulturring

MedienPoint Charlottenburg, Bismarckstr. 3, 10625 Berlin

Tel. 33 09 14 80

geöffnet: Mo-bis Fr 9.00 bis 17.30 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz