Kunst-Cafè in der Villa Skupin: August Macke. Die leuchtenden Farben des Expressionismus

Tegernsee-Landschaft 1910; Abb.: August Macke

26.06., 15.30 Uhr

Studio Bildende Kunst

August Macke widmete sich nicht nur einer Kunstrichtung, sondern entnahm verschiedenen Strömungen Elemente, die ihn ansprachen und entwickelte daraus seinen persönlichen Stil. Gerade Anfang des 20. Jahrhunderts gab es eine Reihe parallel verlaufender Avantgarde-Bewegungen, die in gegenseitiger Wechselwirkung standen. Früh setzte sich August Macke mit dem französischen Impressionismus auseinander, wurde aber noch mehr von den reinen Farben und vereinfachten Formen des Fauvismus und Robert Delaunays kubistischen Formen und dessen bunter Farbgebung inspiriert. August Macke ist uns als einer der bedeutendsten Vertreter des Expressionismus bekannt. Er war mit dem ebenfalls namhaften expressionistischen Maler und Mitbegründer der Künstlergemeinschaft „Der Blaue Reiter“ Franz Marc befreundet und unternahm im April 1914 gemeinsam mit Paul Klee und Louis Moilliet die berühmte Tunisreise, die als eines der Schlüsselereignisse der Kunst des 20. Jahrhunderts aufgefasst wird. Die Studienreise fand ein knappes halbes Jahr vor seinem frühen Tod statt. August Macke starb 27-jährig im Ersten Weltkrieg.

Kulturbund Treptow

05.03.2018 bis 31.05.2018

Galerie im Club: 450 Jahre Treptow - Lieblingsorte in Treptow

Fotografien von Michael Richter und Lars Hüfner. frei mehr...

Foto: M. Richter

06.03.2018, 19.00 Uhr

Musik im Club: Endlich allein!

mit Mai Horlemann, Text und Gesang, und Frank Helfrich, Komposition und Klavier. 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: Carmen Jasmyn Hoffmann

12.02.2018 bis 29.03.2018

Kulturbundgalerie Treptow: Ariane Appelmann - Circus …so ein Theater!"

Kinderbuchillustrationen und Entwürfe mehr...

Abb.: A. Appelmann

13.03.2018, 19.00 Uhr

ImproTheater im Club: Theater ohne Probe

Lesung trifft Impro: Wortgewandt im Wortgewand mit Dirk Lausch & Thomas Jäkel. 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: Theater ohne Probe

20.03.2018, 19.00 Uhr

Lesung im Club: Ich war Zwangsarbeiterin bei Salamander

Lesung und Gespräch mit Prof. Vera Friedländer und Vorstellung ihres Buches, Moderation: Dr. Reinhardt Gutsche. 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: Koppa

27.03.2018, 19.00 Uhr

Film im Club: Zum 110. Geburtstag von Helmut Käutner „Romanze in Moll“

Deutschland 1943, Regie: Helmut Käutner / Filmvortrag von Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin 5,00 € / 4,00 € mehr...

Paul Dahlke, Marianne Hoppe, Elisabeth Flickenschildt; ©: Murnau-Stiftung

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz