Themenmonat 30 Jahre Mauerfall: Das Ende einer schwierigen Freundschaft an Oder und Neiße

Autobahngrenzübergang Swiecko bei Frankfurt Oder 1969; Foto: Archiv der Deutsch-Polnischen Gese

28.10., 18.00 Uhr

Stasi-Museum

An keinem anderen Ort konnten Reisende, die die „Oder-Neiße-Friedens- und Freundschaftsgenze“ in beide Richtungen überquerten, das jeweils herrschende bilaterale „Klima“ zwischen der DDR und der VR Polen besser spüren als beim real herrschenden Grenzregime an den zahlreichen Kontrollpunkten. Es war wie ein Seismograph, das die Wirklichkeit im beiderseitigen Grenzverkehr ambivalent widerspiegelte. Reisende erfuhren bei der Grenzabfertigung, wie groß die Diskrepanz zwischen dem propagierten Anspruch der DDR-Führung zum Freundschaftsverhältnis und der Realität seit der einseitigen Aussetzung des visa- und passfreien Reiseverkehrs am 30. Oktober 1980 durch die DDR wirklich war. Das Niveau der gegenseitigen Besucherströme nach Einführung des visafreien Reiseverkehrs am 1. Januar 1972 konnte bis zur kurzen totalen Schließung der Grenze durch die DDR im Oktober 1989 auch in Ansätzen nicht mehr erreicht werden. Die politische und wirtschaftliche Krise in der VR Polen sowie der „Solidarnosc-Virus“ Anfang der Achtzigerjahre veranlassten die DDR-Führung, den Grenzverkehr wieder zu kontrollieren und damit stark einzuschränken. Im Vortrag von Hanno Schult sollen viele heute vergessene Aspekte im Grenzregime und dem Reiseverkehr zwischen den beiden Ländern in den 1980er Jahren dem Vergessen entrissen werden.

MedienPoint Charlottenburg

21.03.2018, 18.00 Uhr

Serial Killer - Über die dunkle Seite der Algorithmen

Lesung mit Eckhard Hammel aus dem Buch "Serial Killer - Über die dunkle Seite der Algorithmen". Eintritt frei

Lesung Flyer; Foto: Kulturring

MedienPoint Charlottenburg, Bismarckstr. 3, 10625 Berlin

Tel. 33 09 14 80

geöffnet: Mo-bis Fr 9.00 bis 17.30 Uhr

MedienPoint Pankow

01.03.2018 bis 30.04.2018

Ausstellung im Medienpoint Pankow

Kurioses, Merkwürdiges und Interessantes - was alles in den gespendeten Büchern gefunden wurde, zeigen wir gerne unseren Besuchern.

Foto: Ires Lorenz

MedienPoint Pankow, Senefelderstr. 13, 10437 Berlin

Tel. 91 20 39 24

geöffnet: Mo-Fr 9.00 bis 17.00 Uhr

Kindermedienpoint Spandau

07.03.2018, 14.30 Uhr

Geschichten aus aller Welt im kleinen Lesezimmer

Das Buch mit der Geschichte „Herzlichen Glückwunsch lieber Mond!“ von Frank Asch wird in gemütlicher Runde vorgestellt und vorgelesen. Eintritt frei

Buchcover; Foto: Carlsen Verlag

14.03.2018, 14.30 Uhr

Geschichten aus aller Welt im kleinen Lesezimmer

Heute lesen wir das Buch "Post für den Tiger" von Janosch. Eintritt frei mehr...

Buchcover; Foto: Beltz & Gelberg Verlag

21.03.2018, 14.30 Uhr

Geschichten aus aller Welt im kleinen Lesezimmer

Das Buch "Arthur überquert den Atlantik" von Alan Coren wird heute vorgestellt und vorgelesen. Eintritt frei

Buchcover; Foto: Ravensburger

28.03.2018, 14.30 Uhr

Geschichten aus aller Welt im kleinen Lesezimmer

Im kleinen, gemütlichen Lesezimmer wird das Buch „Wo ist das Meer geblieben?" von Jan Godfrey vorgestellt und vorgelesen. Eintritt frei

Buchcover; Foto: Brunnen Verlag

Kindermedienpoint Spandau, Kraepelinweg 7, 13589 Berlin

Tel. 37 58 19 50

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 17.00 Uhr

Kulturbund Treptow

20.03.2018, 19.00 Uhr

Lesung im Club: Ich war Zwangsarbeiterin bei Salamander

Lesung und Gespräch mit Prof. Vera Friedländer und Vorstellung ihres Buches, Moderation: Dr. Reinhardt Gutsche. 7,00 / 6,00 € mehr...

Foto: Koppa

Kulturbund Treptow, Ernststr. 14/16, 12437 Berlin

Tel. 536 96 534

geöffnet: Mo-Fr 10.00 bis 16.30 Uhr, Di bis 19.00 Uhr

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz