Peter Oehlmann - Georgien. Wege und Bilder

Georgien, 2015; Foto: Peter Oehlmann

Georgien - ein faszinierend schönes Land im südlichen Kaukasus, zwischen Europa und Asien, mit einer wechselvollen, oft blutigen Geschichte. Das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2018 zählt zu den ältesten Kulturnationen und hat wahrhaft großartige Dichter und Denker, Künstler und Gelehrte hervorgebracht. Oehlmanns stille, lakonische Bilder entstehen meist abseits der touristischen Routen und lassen Sehnsüchte und Erfolge wie auch Schwierigkeiten und Verluste des gesellschaftlichen Wandels nach dem Ende der Sowjetunion erahnen.

Rathaus Schöneberg

05.03.2018, 17.30 Uhr

Rahel R. Mann (Jg. 1937) - Zeitzeugin

Seit März 2014 liest Rahel Mann an jedem ersten Montag des Monats aus dem Buch "UNS KRIEGT IHR NICHT" von Tina Hüttl. Ort: In der Ausstellungshalle. frei mehr...

Foto: ARD alpha (2014)

28.03.2018, 18.00 Uhr

Filmreihe: 2 oder 3 Dinge, die ich von ihm weiß

Dokumentarfilm, D 2005, Regie: Malte Ludin, Filmgespräch im Anschluss mit Malte Ludin (angefragt). frei mehr...

Foto: Bücher.de

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz