Stadttour Lichtenberg: Frühling am Weißen See

Am Weißen See; Foto: Rotraut Simons

Am Weißen See gründeten um 1200 deutsche Bauern das nach dem Gewässer benannte Dorf. Um 1900 erstreckte sich um den See einer der beliebtesten Vergnügungsparks der Berliner Umgebung, mit Achterbahn, „schwimmendem Theater“ und vielen anderen Attraktionen. Auch heute noch feiern die Einwohner des Ortsteils im Park ihr jährliches „Blumenfest“, und im Sommer lädt das 1908 eröffnete Strandbad ein. Alter Baumbestand, Blumen und natürlich der See machen das Gelände zu einer Naturoase mitten in der Großstadt.

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro

18.03.2018, 17.00 Uhr

Passisonskantate von Carl Heinrich Graun: „Der Tod Jesu“

Passisonskantate von Carl Heinrich Graun: „Der Tod Jesu“ und Motette „Der Gerechte kommt um“ (J.S.Bach zugeschrieben) Mitwirkende: Ute Schulze (Hannover) – Sopran, Juliane Dennert (Hannover) – Sopran, Jörn Lindemann (Braunschweig) – Tenor, Nils-Ole Peters (Hannover) – Bass, Ökumenische Kantorei Clausthal, Concerto Brandenburg, Arno Janssen – Leitung, Ort: Marktkirche zum Heiligen Geist, Clausthal, An der Marktkirche 3, 38678 Clausthal-Zellerfeld 10 bis 22 € mehr...

Foto: Der Tod Jesu, Titelseite des Textdrucks zur Uraufführung 1755, gemeinfrei

30.03.2018, 18.30 Uhr

Matthäus-Passion

Programm: Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion, BWV 244, Concerto Brandenburg, Kantorei St. Johannis, Solisten, Ort: St. Johannis, Bei der St.Johanniskirche 2, 21335 Lüneburg 33/26/20/10 € (27/21/16/5 €), Semesterticket ab 18:30 frei mehr...

Foto: Wolfram Haack

Concerto Brandenburg - Orchesterbüro, Friedrichstr. 128, 10117 Berlin

Tel. 030 / 28 09 98 44

www.kulturring.org - kulturell immer auf dem Laufenden | Adressen | Impressum | Datenschutz